Logo Universität Bayreuth
Sitzung der Hochschulleitung der Universität Bayreuth im November 2022

Organisation

Eine mittelgroße Campusuniversität mit rund 12.500 Studierenden und etwa 2.700 Mitarbeitenden will gut organisiert sein. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Organisationsstruktur.

Gesteuert wird die Universität durch ihre zentralen Organe: Die Hochschulleitung, den Senat und den Hochschulrat. Die Hochschulleitung führt die laufenden Geschäfte und besteht aus dem Präsidenten, der Kanzlerin, vier Vizepräsidentinnen und -präsidenten sowie der Frauenbeauftragten. Der Senat setzt sich aus gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Hochschullehrenden, wissenschaftlichen und wissenschaftsunterstützenden Mitarbeitenden und Studierenden zusammen. Der Hochschulrat besteht aus universitätsinternen sowie –externen Mitgliedern. Letztere kommen aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und berufliche Praxis. Die Zusammensetzung und die zentralen Aufgaben von Hochschulleitung, Senat und Hochschulrat sind unter Zentrale Organe dargestellt. 

Zusätzlich gibt es weitere beratende und unterstützende Organe (z.B. Präsidialkommissionen, das Studierendenparlament oder das Kuratorium), deren Zusammensetzung ebenfalls unten genauer dargestellt ist. 

Administriert wird die Universität Bayreuth durch die Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV), welche der Kanzlerin untersteht. Die ZUV besteht aus Abteilungen, Stabs- und Servicestellen. Als weitere, die Wissenschaft unterstützende Einheiten gibt es sog. Zentrale Einrichtungen: die Bibliothek, das IT-Servicezentrum, der Ökologisch-Botanische Garten und das Sprachenzentrum. 

Auf der Seite der Wissenschaft sind die Fakultäten die zentralen Pfeiler der Universität. Sie werden geleitet durch das Dekanat und den Fakultätsrat. Der Fakultätsrat ist das oberste Entscheidungsgremium einer Fakultät, er setzt sich aus gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Professorinnen und Professoren und Mitarbeitenden zusammen. Das Dekanat vollzieht die Beschlüsse des Fakultätsrats und führt die laufenden Geschäfte der Fakultät. Parallel dazu gibt es fakultätsübergreifende oder -spezifische Forschungseinrichtungen: die Forschungszentren und die Forschungsstellen. Gemeinsame Aktivitäten mit anderen Universitäten und/oder Hochschulen werden durch Wissenschaftskooperationen koordiniert. Darüber hinaus bestehen auch Kooperationen mit weiteren externen Partnern. 

Außerdem hat die Universität Bayreuth sog. Beauftragte für unterschiedliche Themenbereiche (wie z.B. Datenschutz, Gesundheitsmanagement, Nachhaltigkeit oder Gleichstellung und Inklusion). Das vollständige Organigramm der Universität Bayreuth ist im Intranet zu finden.

Zentrale Organe

Weitere Organe und Einrichtungen

Eine Frau blickt durch ein Mikroskop

Forschungsstellen

sind wissenschaftliche Einrichtungen, die jeweils einer Fakultät oder mehreren Fakultäten zugeordnet sind; Sie unterstützen und bündeln Forschungsthemen, die für die Universität von Interesse sind, aber noch nicht das Ausmaß für die Gründung eines Forschungszentrums erreicht haben.