Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

​Deutsch-französischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft „Economics and Institutions“, Bachelor of Laws (LL. B.) und Licence Mention Droit

Der neue, grundständige Bachelorstudiengang bietet qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern ein Studium in einem exklusiven, kleinen Teilnehmerkreis (max. 30 Studierende pro Studienjahr). In Kooperation mit der französischen Universität Bordeaux Montaigne – eine der größten und renommiertesten Universitäten Frankreichs – profitieren Sie von den Stärken beider Universitäten und eröffnen sich durch den erworbenen Doppelabschluss vielversprechende Berufsperspektiven. Sie lernen die Rechtsordnungen Deutschlands und Frankreichs sowie wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen kennen und machen wertvolle Auslandserfahrungen. Die Exzellenz des Studiengangs wird durch die gerade erhaltene Förderung durch die Deutsch-Französische-Hochschule unterstrichen.

Ein Studium, zwei Abschlüsse

Durch den neuen Studiengang erwerben Sie nach sechs Semestern gleichzeitig zwei Abschlüsse: den „Bachelor of Laws“ (LL.B.) der Universität Bayreuth und die „Licence Mention Droit“ der Universität Bordeaux. Sie studieren die ersten beiden Jahre an der Universität Bayreuth; wobei im zweiten Jahr die französischen Studierenden aus Bordeaux nach Bayreuth kommen und dort zusammen mit den Studierenden aus Bayreuth unterrichtet werden. Im dritten Studienjahr besuchen alle Studierenden gemeinsam die Universität Bordeaux.

Economics and Institutions

Der Studiengang umfasst vor allem Lehrveranstaltungen im deutschen und französischen Recht sowie zu den wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen. Die Ausrichtung der Lehrveranstaltungen spiegelt die Stärken der jeweiligen Fakultäten wider: An der Universität Bayreuth steht das Wirtschaftsrecht im Mittelpunkt, während an der Universität Bordeaux vor allem Kenntnisse des Institutionenrechts vermittelt werden.

Berufsfelder

Die immer engere politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich sorgt für einen wachsenden Bedarf an Fachkräften, die sich in beiden Rechtsordnungen auskennen. Aufgrund der erworbenen Kompetenzen und dem in Deutschland und in Frankreich anerkannten Doppelabschluss haben sie hervorragende Berufsperspektiven. Dies gilt einerseits für Unternehmen, die in beiden Ländern tätig sind, andererseits für europäische und internationale Organisationen und Verbände. Zudem können Sie durch das gemeinsame Studium in einer kleinen Gruppe mit französischen Jura-Studenten schon während des Studiums wertvolle Kontakte knüpfen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie neben dem Studiengang auch die Zwischenprüfung im Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft an der Universität Bayreuth ablegen können. Sie haben so die Möglichkeit, nach dem Doppelabschluss auch noch das Erste Juristische Staatsexamen zu erwerben.

Allgemeine Studiengangsinformationen 
Studienabschlüsse Bachelor of Laws (LL.B.), Universität Bayreuth & Licence Mention Droit, Universität Bordeaux
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbung mit deutscher Staatsangehörigkeit 15.07.
zur Bewerbung
Bewerbung mit EU-Staatsangehörigkeit 15.07.
zur Bewerbung
Bewerbung mit Nicht-EU-Staatsangehörigkeit 15.07.
zur Bewerbung
Zulassungsvoraussetzung

allgemeine bzw. einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder berufliche Qualifikation

Sprachkenntnisse:
Deutsch B2, wenn die Hochschulzugangsberechtigung nicht in deutscher Sprache erworben wurde
Französisch B2, wenn die Hochschulzugangsberechtigung nicht in französischer Sprache erworben wurde

Zulassungsbeschränkung örtliches Auswahlverfahren
Regelstudienzeit 6 Semester
Besonderheiten Doppelabschluss
Vorlesungssprache Deutsch, Französisch und Englisch
Studiengangsmoderation Prof. Dr. Kay Windthorst
Studienberatung Zentrale Studienberatung
Homepage https://www.jura-droit.uni-bayreuth.de

Weitere Informationen

Verwandte und weiterführende Studiengänge

Beratungsangebot

Studiengangsfinder: Kurse sind in deutsch, wenn nicht anders angegeben

Übersicht Kombinationsfächer
African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Anglistik/Amerikanistik (Englisch)
Berufliche Bildung Elektrotechnik
Berufliche Bildung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie
Biologie
Chemie
Economics
Elektrotechnik und Informationssystemtechnik
Engineering Science
Ethnologie
Geschichte
Geographie

Geographische Entwicklungsforschung Afrikas
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Germanistik
Gesundheitsökonomie
Informatik
Interkulturelle Studien/ Intercultural Studies
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft und Entwicklung
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur und Gesellschaft
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik

Medienwissenschaft und Medienpraxis
Musiktheaterwissenschaft
Philosophy & Economics
Physik
Polymer- und Kolloidchemie
Recht und Wirtschaft
Rechtswissenschaft: deutsch-französischer Doppelstudiengang
Rechtswissenschaft - deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm
Sportökonomie
Technomathematik
Theater und Medien
Umwelt- und Ressourcentechnologie
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik

Berufliche Bildung Elektrotechnik
Berufliche Bildung, Fachrichtung Metalltechnik
Biologie Lehramt
Chemie Lehramt

Darstellendes Spiel - Erweiterungsfach für alle Lehramtsstudiengänge
Lehramt Deutsch
Lehramt Englisch
Lehramt Geographie
Lehramt Geschichte
Informatik Lehramt

Lehramt Mathematik
Lehramt Physik
Lehramt Sport
Lehramt Wirtschaftswissenschaften
Zusatzstudium MINT-Lehramt PLUS

African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Automotive und Mechatronik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie und Molekulare Biologie
Biodiversität und Ökologie
Biofabrication (Englisch)
Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik
Computer Science (Englisch)
Computerspielwissenschaften
Development Studies (Englisch)
Economics (Deutsch/Englisch)
Energietechnik
Environmental Chemistry (Englisch)
Environmental Geography (Englisch)
Études Francophones (Französisch)
Experimental Geosciences (Englisch)
Food Quality & Safety (Englisch)

Geschichte – History – Histoire (Deutsch/Englisch/Französisch)
Geschichte in Wissenschaft und Praxis
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Gesundheitsökonomie
Global Change Ecology (Englisch)
Global History (Englisch)
MBA Health Care Management
History & Economics (Englisch)
Humangeographie
Intercultural Anglophone Studies (Englisch)
Informatik
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft & Governance
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur- und Sozialanthropologie
Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften
Literatur im kulturellen Kontext
Literatur und Medien
LL.M. für ausländische Juristen
Maschinenbau
Materialchemie und Katalyse

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik
Medienkultur und Medienwirtschaft
MINT-Lehramt PLUS
Molekulare Ökologie
Musik und Performance
Natur- und Wirkstoffchemie
Oper und Performance
Philosophy & Economics (Englisch)
Physik (Deutsch/Englisch)
Polymer Science (Deutsch)
Religionswissenschaft
Scientific Computing (Englisch)
MBA Marketing & Sales Management
MBA Sportmanagement
Sportökonomie
LL.M. Sportrecht
Sporttechnologie
Soziologie
Sprache – Interaktion – Kultur
Technomathematik
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik

Staatsexamen Jura
Recht und Wirtschaft (LL.B)

Rechtswissenschaft - deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm - Bachelor of Laws LL.B.
Deutsch-französischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft „Economics and Institutions“, Bachelor of Laws (LL. B.) und Licence Mention Droit

LL.M. für ausländische Juristen

African Verbal and Visual Arts: Languages, Literatures, Media and Art (B.A.)
African Verbal and Visual Arts (M.A.)
Biofabrication (M.Sc.)
Computer Science (M.Sc.)
Development Studies (M.A.)
Economics (M.Sc.)

Environmental Chemistry (M.Sc.)
Environmental Geography (M.Sc.)
Études Francophones (M.A.)
Experimental Geosciences (M.Sc.)
Food Quality & Safety
Geschichte - History - Histoire (M.A.)
Global Change Ecology (M.Sc.)

Global History (M.A.)
History & Economics (M.A.)
Intercultural Anglophone Studies (M.A.)
Philosophy & Economics (M.A.)
Scientific Computing (M.Sc.)

Verantwortlich für die Redaktion: Dr.phil. Annelie Schmidt

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt