Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Digitalisierung & Entrepreneurship, Master of Science (M.Sc.)

Unsere Gesellschaft befindet sich im digitalen Wandel. Angetrieben von technischen Innovationen verändert sich das Leben rasant und stellt auch die Wirtschaft vor enorme Herausforderungen. Disruptive Geschäftsmodelle erobern die Märkte und erhöhen den Anpassungsdruck auf etablierte Unternehmen. Emergente Technologien wie Blockchain, Künstliche Intelligenz oder das Internet der Dinge markieren dabei den Paradigmenwechsel der Digita-lisierung. Eine spannende Entwicklung, die vor allem eines braucht: Menschen, die diese Veränderung als Chance begreifen und mit den richtigen Werkzeugen die digitale Zukunft gestalten. Fach- und Führungskräfte, die mit ihrem Know-how den Transformationsprozess in Unternehmen vorantreiben und mit digitalen Lösungen und innovativen Geschäftsmodellen die Start-up-Szene bereichern.
 

Genau hier setzt der im deutschsprachigen Raum einzigartige Masterstudiengang Digitalisierung & Entrepreneurship (D&E) der Universität Bayreuth an. Mit Hilfe von einschlägigen wissenschaftlichen und praxisnahen Methoden sowie deren gezielter Anwendung bereitet Sie der Studiengang auf die Gestaltung eigener digitaler Lösungen vor. Sie haben die Möglichkeit, die Themen Digitale Transformation, Innovation und Unternehmensgründung aus verschiedenen Perspektiven - und vor allem hautnah in praxisrelevanten Projekten - zu beleuchten, theoretische und methodische Herangehensweisen miteinander zu verknüpfen sowie zu reflektieren und zu bewerten. Sie werden auf diese Weise befähigt, in etablierten Unternehmen digitale Projekte durchzuführen und zu managen, Ihre Kenntnisse bei der Gestaltung innovativer Start-ups einzusetzen oder sich in der Digitalforschung zu engagieren. 
 

Profil des Masterstudiengangs

Der Studiengang kombiniert inhaltliche, methodische und projektbezogene Lehrveranstaltungen vornehmlich aus der Wirtschaftsinformatik sowie dem Entrepreneurship und Intrapreneurship. Auf diese Weise werden Ihnen sowohl fachspezifische als auch interdisziplinäre und praxisbezogene Kompetenzen vermittelt. Sie profitieren von der engen Zusammenarbeit mit dem Institut für Entrepreneurship und Innovation der Universität Bayreuth sowie einer der größten Fachgruppen für Wirtschaftsinformatik in Deutschland. Diese bündelt ihre Aktivitäten eng mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT und dem Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement. So erhalten Sie Zugang zu einem breiten Spektrum an wissenschaftlicher und praktischer Expertise. Sie finden eine enge Verzahnung der beteiligten Fachbereiche vor und haben zugleich die Möglichkeit, ein individuelles Profil im Spektrum zwischen Digitalisierung oder Entrepreneurship zu entwickeln.

Der interdisziplinäre und aktionsorientierte Ansatz des Studiengangs hält Sie offen für eine theoretische und methodische Vielfalt, die sowohl auf die Anforderungen der Wissenschaft als auch der Unternehmenspraxis abgestimmt ist. Sie haben die einzigartige Gelegenheit, die im Rahmen des Studiums erlangten Kenntnisse innerhalb von praxisnahen über mehrere Semester durchgehenden Projekten anzuwenden, zu erweitern und zu vertiefen. Somit werden Sie komplexe Problemlösungsprozesse nicht nur besser verstehen, sondern auch umsetzen können. Gleichzeitig arbeiten Sie unmittelbar an Ihren Softskills und pitchen Ihre selbstentwickelten Geschäftsmodelle sowie Prototypen in begleitenden Semesterabschlussveranstaltungen der beteiligten Institutionen vor einem breiten Publikum aus Praxis und Forschung. Auf Grundlage der Veranstaltungen und der begleitenden Team-Events entsteht in jedem Jahrgang ein Gemeinschaftsgefühl und der Prozess der Produkt- und Geschäftsmodellentwicklung wird nicht nur simuliert, sondern auch an den Erfordernissen realer Marktteilnehmer erprobt.

Berufliche Perspektiven

Etablierte Unternehmen, die ihre digitale Transformation vorantreiben und innovative Geschäftsmodelle explorieren wollen, oder Start-ups im Digitalumfeld haben einen hohen Bedarf an Absolvent*innen, die an der Schnittstelle von Digitalisierung und Entrepreneurship ausgebildet sind. Denkbare Berufsfelder für Absolvent*innen des Studiengangs D&E sind:

  • Digital Business Analyst
  • Digital Product Owner
  • Digital Solution Architect
  • Digital Transformation Officer
  • Leitungsposition innerhalb von Gründungsinkubatoren und Akzeleratoren
  • Projektmanager*in oder Programmkoordinator*in
  • Unternehmensgründer*in
  • Forscher*in im Hochschulkontext und in Forschungsinstituten
Allgemeine Studiengangsinformationen
StudienabschlussMaster of Science (M.Sc.)
StudienbeginnWintersemester
Bewerbung mit deutscher Staatsangehörigkeit15. März bis 15. Juni
zur Bewerbung
Bewerbung mit EU-Staatsangehörigkeit15. März bis 15. Juni
zur Bewerbung
Bewerbung mit Nicht-EU-Staatsangehörigkeit15. März bis 15. Juni
zur Bewerbung
ZulassungsbeschränkungWir bitten alle Bewerber*innen dringend, die Informationen zum Eignungsverfahren auf der Studiengangswebseite zur Kenntnis zu nehmen.

Zulassungsvoraussetzungen

Qualifikation
Das Angebot richtet sich primär an Bachelorabsolvent*innen mit einer Prüfungsnote von „2,5“ oder besser und Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-) Informatik und (Wirtschafts-) Ingenieurwesen sowie fachverwandten oder interdisziplinären Studienrichtungen.

Gleichwertigkeit
Die Feststellung der Gleichwertigkeit des absolvierten Bachelorstudiums obliegt dem Prüfungsausschuss und wird erst im Rahmen der Bewerbung verbindlich geprüft, für eine unverbindliche Einschätzung wenden Sie sich bitte an de@uni-bayreuth.de

Weitere Zulassungsvoraussetzungen
Grundkenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre und der (Wirtschafts-) Informatik

Sprachkenntnisse

Bewerbung ohne Zeugnis
Eine Bewerbung ist bereits vor Abschluss des vorangehenden Bachelorstudiums möglich, es müssen dafür Studienleistungen im Gesamtumfang von mind. 150 LP mit mind. der Note „2,5“ vorliegen.

Auflagen
eine Zulassung unter Auflagen ist möglich, Auflagen dürfen max. 20 LP umfassen (siehe Prüfungsordnung § 2 Abs. 2)
Regelstudienzeit4 Semester im Vollzeitstudium
VorlesungsspracheDeutsch
StudiengangsmoderationProf. Dr. Maximilian Röglinger
Prof. Dr. Rodrigo Isidor
Fachstudienberatungper E-Mail an de@uni-bayreuth.de
Wichtige Dokumente

Website


www.de.uni-bayreuth.de

Zuständiges Prüfungsamt

Prüfungsamt Fakultät III – Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge



Weitere Informationen

Beteiligte Forschungs- und Lehreinheiten

  • Lehrstuhl BWL IV: Human Resource Management & Intrapreneurship (Prof. Dr. Isidor)

  • Lehrstuhl BWL VII: Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Eymann)

  • Lehrstuhl BWL XVI: Entrepreneurship und digitale Geschäftsmodelle (Prof. Dr. Baum)

  • Lehrstuhl BWL XVII: Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement (Prof. Dr. Röglinger)

  • sowie zahlreiche ergänzende Angebote anderer Forschungs- und Lehreinheiten

Verwandte Studiengänge

Beratungsangebot

Zusatzstudium für alle Studiengänge

Studiengangsfinder: Kurse sind in deutsch, wenn nicht anders angegeben

Übersicht Kombinationsfächer
African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Anglistik/Amerikanistik (Englisch)
Berufliche Bildung Elektrotechnik
Berufliche Bildung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie
Biologie
Chemie
Computational Mathematics
Economics
Elektrotechnik und Informationssystemtechnik
Engineering Science
Ethnologie
Geschichte
Geographie

Geographische Entwicklungsforschung Afrikas
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Germanistik
Gesundheitsökonomie
Informatik
Interkulturelle Studien/ Intercultural Studies
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft und Entwicklung
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur und Gesellschaft
Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik
Medienwissenschaft und Medienpraxis

Musiktheaterwissenschaft
Physik
Philosophy & Economics
Polymer- und Kolloidchemie
Recht und Wirtschaft
Rechtswissenschaft: deutsch-französischer Doppelstudiengang
Rechtswissenschaft - deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm
Sportökonomie
Technomathematik
Theater und Medien
Umwelt- und Ressourcentechnologie
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik

Berufliche Bildung, Fachrichtung Elektrotechnik
Berufliche Bildung, Fachrichtung Metalltechnik
Biologie Lehramt
Chemie Lehramt
Deutsch Lehramt
Englisch Lehramt
Geographie Lehramt

Geschichte Lehramt
Informatik Lehramt
Mathematik Lehramt
Physik Lehramt
Sport Lehramt
Wirtschaftswissenschaften Lehramt

Erweiterungsfach Lehramt - Darstellendes Spiel
Erweiterungsfach Lehramt - Didaktik des Deutschen als Zweitsprache
Zusatzstudium MINT-Lehramt PLUS

African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Automotive und Mechatronik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie und Molekulare Biologie
Biodiversität und Ökologie
Biofabrication (Englisch)
Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik
Computer Science (Englisch)
Computerspielwissenschaften
Development Studies (Englisch)
Digitalisierung & Entrepreneurship
Economics (Deutsch/Englisch)
Energietechnik
Environmental Chemistry (Englisch)
Environmental Geography (Englisch)
Études Francophones (Französisch)
European Interdisciplinary Master African Studies (Englisch)
Experimental Geosciences (Englisch)
Finance and Information Management (Englisch)

Food Quality and Safety (Englisch)
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Geschichte – History – Histoire (Deutsch/Englisch/Französisch)
Geschichte in Wissenschaft und Praxis
Gesundheitsökonomie
Global Change Ecology (Englisch)
Global Food, Nutrition and Health (Englisch)
Global History (Englisch)
MBA Health Care Management
History & Economics (Englisch)
Humangeographie
Intercultural Anglophone Studies (Englisch)
Informatik
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft & Governance
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur- und Sozialanthropologie
Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften
Literatur im kulturellen Kontext
Literatur und Medien
LL.M. für ausländische Juristen
MBA Marketing & Sales Management

Maschinenbau
Materialchemie und Katalyse
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik
Medienkultur und Medienwirtschaft
MINT-Lehramt PLUS
Molekulare Ökologie
Musik und Performance
Natur- und Wirkstoffchemie
Oper und Performance
Philosophy & Economics (Englisch)
Physik
Polymer Science
Religionswissenschaft
Scientific Computing (Englisch)
MBA Sportmanagement
Sportökonomie
LL.M. Sportrecht
Sporttechnologie
Soziologie
Sprache – Interaktion – Kultur
Technomathematik
Umwelt- und Ressourcentechnologie
MBA Verantwortung, Führung und Kommunikation
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik

Staatsexamen Jura
Recht und Wirtschaft (LL.B)

Deutsch-Französischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft (LL. B.)
Deutsch-Spanischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft (LL.B.)

LL.M. für ausländische Jurist*innen

African Verbal and Visual Arts: Languages, Literatures, Media and Art (B.A.)
African Verbal and Visual Arts (M.A.)
Biofabrication (M.Sc.)
Computer Science (M.Sc.)
Development Studies (M.A.)
Economics (M.Sc.)
Environmental Chemistry (M.Sc.)

Environmental Geography (M.Sc.)
Études Francophones (M.A.)
European Interdisciplinary Master African Studies (M.A.)
Experimental Geosciences (M.Sc.)
Finance and Information Management (M.Sc.)
Food Quality & Safety (M.Sc.)
Geschichte - History - Histoire (M.A.)
Global Change Ecology (M.Sc.)

Global Food, Nutrition and Health (M.Sc.)
Global History (M.A.)
History & Economics (M.A.)
Intercultural Anglophone Studies (M.A.)
Philosophy & Economics (M.A.)
Scientific Computing (M.Sc.)

China-Kompetenz (SinoZert)
Didaktik des Deutschen als Zweitsprache
Interkulturalitätsforschung und interkulturelle Praxis
Intersektionalitätsstudien und Diversity-Kompetenzen
Nachhaltigkeit
Theaterdidaktik

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Annelie Schmidt

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt