Logo Universität Bayreuth

Uni-Notiz Nr. 54/2024 vom 5. Juni 2024

Geographische Kolloquien: Ökologische Krise (11.Juni) – Geographie in Aktion (18. Juni 2024)

Geographisches Kolloquium: Neue Rechte, Ökologische Krise und Post-Truthism

Am Dienstag, 11. Juni 2024, referiert Tatjana Söding (Zetkin Kollektiv Berlin / The New Institute in Hamburg) über „Neue Rechte, Ökologische Krise und Post-Truthism“ bei einem Geographischen Kolloquium an der Universität Bayreuth.

Datum/Zeit/Ort: Dienstag, 11.06.2024, 16.15 bis 17.45 Uhr, Hörsaal H6, Gebäude Geowissenschaften II (Geo I). Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zum Vortrag: 2023 war das heißeste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen – Überschwemmungen, Stürme, und Dürren extremen Ausmaßes zerstörten die Lebensgrundlage von tausenden von Menschen auf der ganzen Welt. Gleichzeitig verstetigte sich das Erstarken rechter Kräfte. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich dieser Vortrag mit der fossilen und klimawandelleugnenden Politik verschiedener Strömungen der Neuen Rechten. Anhand einiger Beispiele aus Deutschland und Großbritannien wird außerdem dargestellt, wie neoliberale Klimapolitik rechte Mobilisierung anheizt.

Geographisches Kolloquium: Geographie in Aktion

Am Dienstag, 18. Juni 2024 informieren Milena Maul, Kirstin Köhler und Christoph Gebhardt

(Absolventinnen und Absolvent des Geographischen Instituts der Universität Bayreuth) über das Thema „Geographie in Aktion: Kommunales Klima- und Verkehrsmanagement als zukunftsfähiges Berufsfeld“.

Datum/Zeit/Ort: Dienstag, 18.06.2024, 16.15 bis 17.45 Uhr, Hörsaal H6, Gebäude Geowissenschaften II (Geo I). Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In dem Vortrag wird erklärt, welche Aufgaben, Herausforderungen und Erkenntnisse die Arbeit an Maßnahmen für kommunalen Klimaschutz und Mobilitätsmanagement mit sich bringt, welche Inhalte und Fähigkeiten aus dem Geographie-Studium hierbei helfen, welche darüber hinaus gehenden Vorbereitungen nützlich sein können und welche Erfahrungen nur die direkte Praxis vermitteln kann. Diese Fragen werden mit Christoph Gebhardt (Stadt Münchberg), Kirstin Köhler (Stadt Bayreuth) und Milena Maul (Stadt Nürnberg) im Rahmen einer Podiumsdiskussion vertieft. Die Referentinnen und der Referent werden Einblicke in ihren beruflichen Alltag geben und Fragen aus dem Publikum aufgreifen. Die Veranstaltung ist ausdrücklich für Studierende aller Fachrichtungen sowie für weitere Interessierte geöffnet.

Ursula Küffner

Ursula KüffnerKinderUni, Expertenvermittlung, Redaktion Uni-Notizen

Telefon: +49 (0)921 / 55-5324
E-Mail: ursula.kueffner@uni-bayreuth.de, pressestelle@uni-bayreuth.de
Büro: Zimmer 3.08, Gebäude Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth