Uni-Notizen Nr. 5/2024 vom 15. Januar 2024

Afrikanisches Filmfestival und AfriKaleidoskop in Bayreuth

Zum 15. Mal lädt das renommierte Filmfestival „Cinema Africa“ Film- und Afrika-Liebhaber zu einer filmischen Reise durch afrikanische Erzählungen ein. Die diesjährige Jubiläumsveranstaltung umfasst das eigentliche Filmfestival „Cinema Africa“ des Exzellenzclusters der Universität Bayreuth „Africa Multiple“ mit fünf Filmen im Bayreuther Cineplex sowie drei weitere Vorführungen im Bayreuther Kulturhaus Neuneinhalb als „AfriKaleidoskop“-Veranstaltungen.

Datum/Zeit/Ort: Sonntag, 21. bis Freitag, 26. Januar 2024
Veranstaltungsort: Cineplex Bayreuth und Bayreuther Kulturhaus Neuneinhalb

Für die Vorführungen im Cineplex müssen jeweils (Kino-)Eintrittskarten erworben werden, im Kulturhaus Neuneinhalb ist der Eintritt frei.

Die Filme sind in der jeweiligen Landessprache, Englisch oder Französisch zu sehen. Der Film am Sonntag wird mit deutschen Untertiteln, die anderen Filme mit englischen/französischen Untertiteln gezeigt. 

https://www.africamultiple.uni-bayreuth.de/en/Important-Dates/2024-01-21-CinemaAfrica/index.html

Alle fünf Filme, die während des Festivals in Bayreuth präsentiert werden, beeindrucken durch ihre einzigartige filmische Ästhetik und außergewöhnliche Erzählweise und haben bereits auf internationalen Filmfestivals viel Aufmerksamkeit erregt und diverse Auszeichnungen erhalten. Die Vorführungen beginnen im Cineplex Bayreuth jeweils ab 20.00 Uhr, am 22. Januar auch ab 18.00 Uhr. Nach jeder Vorführung gibt es ein Publikumsgespräch.

Im Anschluss an das Filmfestival Cinema Africa 2024 werden drei weitere afrikanische Filme im Rahmen von AfriKaleidoskop gezeigt ‑ einer Veranstaltungsreihe des Exzellenzclusters Africa Multiple, in der in unregelmäßigen Abständen Filme mit afrikanischem Bezug zu sehen sind. Am 25. und 26. Januar werden die Filme im Kulturhaus Neuneinhalb in Bayreuth präsentiert, jeweils mit einer anschließenden Publikumsdiskussion.

https://www.africamultiple.uni-bayreuth.de/en/Important-Dates/2024-01-25-26-AfriKaleidoskop/index.html

Prof. Dr. Ute Fendler, Inhaberin des Lehrstuhls für Romanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth und Sprecherin des Exzellenzclusters Africa Multiple, organisiert und kuratiert das Filmfestival „Cinema Africa“ bereits zum 15. Mal: "Wir sind stolz darauf, mit unserem Filmfestival ein kleines Jubiläum feiern zu können. Seit dem ersten Tag ist es uns wichtig, dem Bayreuther Publikum die beeindruckende Bandbreite afrikanischer Filme zu zeigen und vielleicht dazu beizutragen, unserem Publikum neue cineastische Horizonte zu eröffnen."

Kontakte:
Sabine Greiner
Wissenschaftsjournalistin
Exzellenzcluster "Africa Multiple"
Universität Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-4795
E-Mail: sabine.greiner@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Ute Fendler 
Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft und Komparatistik 
unter besonderer Berücksichtigung Afrikas
Vice Dean des Exzellenzclusters "Africa Multiple“
Universität Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-3567
E-Mail: ute.fendler@uni-bayreuth.de

Ursula Küffner

Ursula KüffnerKinderUni, Expertenvermittlung, Redaktion Uni-Notizen

Telefon: +49 (0)921 / 55-5324
E-Mail: ursula.kueffner@uni-bayreuth.de, pressestelle@uni-bayreuth.de
Büro: Zimmer 3.08, Gebäude Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth