Logo Universität Bayreuth

Uni-Notiz Nr. 44/2024 vom 15. Mai 2024

AfriKaleidoscope meets ARTE und Conversation on Theatre 

AfriKaleidoscope meets ARTE

Zum vierten Mal findet am 22. Mai 2024 eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „AfriKaleidoskop meets ARTE“ statt. Der Exzellenzcluster Afrika Multiple an der Universität Bayreuth lädt in Zusammenarbeit mit dem Kultursender ARTE zu einem Screening des Dokumentarfilms „Stadt Land Kunst: Spezial Elfenbeinküste“ mit anschließender Diskussion in das Kulturhaus Neuneinhalb in Bayreuth ein.

Datum/Zeit/Ort: Mittwoch, 22. Mai 2024, 19.00 Uhr, 
Kulturhaus Neuneinhalb, Gerberplatz 1, 95445 Bayreuth. 
Veranstaltungssprache: Deutsch, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Diskussion wird aufgezeichnet und ist später in der ARTE Event-Mediathek zu sehen. 

Zum Film: STADT LAND KUNST: SPEZIAL ELFENBEINKÜSTE
Dokumentarfilm von Fabrice Michelin, ARTE 2022, 38 Min.

Um dem ständigen Druck in New York zu entkommen, reiste der afro-amerikanische Künstler Jean-Michel Basquiat in die Elfenbeinküste und begegnete einer immens reichen Kulturszene. Dort setzte er sich mit der afrikanischen Identität auseinander, die er für seine Kunst in den USA beansprucht. Der Film begibt sich unter anderem auf die Spuren des „enfant terrible” der Avantgarde-Szene und beschreibt eine Entdeckungsreise durch das westafrikanische Land, seine Kunst und Kultur.

Conversation on Theatre: "Writing, mise-en-scène, public"

Am 23.Mai 2024 lädt der Exzellenzcluster Africa Multiple die interessierte Öffentlichkeit zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Writing, Mise-en-scène, public“ („Schreiben, Inszenieren, Publikum“) in das Kulturhaus Neuneinhalb, Bayreuth, ein.

Diskutanten sind der mauritische Dichter und Theaterexperte Umar Timol und Dr. Pingdewindé Issiaka Tiendrebeogo. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Laude Ngadi, Universität Bayreuth.

Datum/Zeit/Ort: Donnerstag, 23.05.2024, 19.00 Uhr 
Kulturhaus Neuneinhalb, Gerberplatz 1, 95445 Bayreuth.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dr. Pingdewindé Issiaka Tiendrebeogo ist Dramaturg und Dozent für Theaterwissenschaften an der Joseph-Ki-Zerbo-Universität in Ouagadougou, Burkina Faso. Außerdem ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Laboratoire Scènes Francophones et Écritures de l'Altérité (SeFeA) am Institut de Recherche en Études Théâtrales (IRET) an der Université Sorbonne Nouvelle Paris 3 in Frankreich. Dr. Tiendrebeogo ist der Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln. Im Januar 2022 wurde sein Theaterstück Les barrières de l'intolérance (Mercury Editions) in Burkina Faso veröffentlicht.

Umar Timol, der die Veranstaltungen und Aktivitäten des Clusters im Monat Mai als Cluster-Chronist begleitet, ist ein bekannter mauritischer Künstler. Er hat vier Gedichtbände, zwei Romane und verschiedene Artikel in nationalen und internationalen Zeitschriften veröffentlicht. Er hat zu zahlreichen kollektiven Anthologien in Mauritius und darüber hinaus beigetragen. Sein Bildband mit fotografischen Porträts in Schwarz-Weiß, Grâces, wurde 2022 vom Verlag L‘Atelier d‘Écriture veröffentlicht und enthält ein Vorwort von Ananda Devi.

Ursula Küffner

Ursula KüffnerKinderUni, Expertenvermittlung, Redaktion Uni-Notizen

Telefon: +49 (0)921 / 55-5324
E-Mail: ursula.kueffner@uni-bayreuth.de, pressestelle@uni-bayreuth.de
Büro: Zimmer 3.08, Gebäude Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth