Uni-Notiz Nr. 23/2024 vom 26. März 2024

Wissenschaftsminister Blume weiht Räumlichkeiten an der Universität Bayreuth ein

Zur Einweihung eines neuen Modulbaus auf dem Campus und eines Batteriezelltechnikums kommt Staatsminister Markus Blume im April nach Bayreuth. Medienvertreter*innen sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Datum/Zeit/Ort: Montag, 08. April 2024, 12:30 Uhr - 14:00 Uhr, NW IV Gebäude, Universitätsstraße 30, 95444 Bayreuth

Finanziert mit gut 13 Mio Euro aus der Hightech Agenda Bayern ist auf dem Campus der Universität Bayreuth ein hochmodernes Büro- und Laborgebäude in Modulbauweise entstanden. Nach einer Bauzeit von nur einem Jahr konnte das NW IV in direkter Nähe zu den Bestandsgebäuden für natur- und ingenieurswissenschaftliche Forschung errichtet und mit Labortechnik nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet werden. Auf einer Fläche von über 1.100 m² wird hier künftig fachübergreifend und interdisziplinär an zukunftsweisenden Themen in den Bereichen Proteindesign, Proteinwissenschaften, Geweberekonstruktion („Organ Printing“) und zellulärer Biomechanik geforscht.

Die Batterieforschung ist mittlerweile in Form des Bayerischen Zentrums für Batterietechnik (BayBatt) fest an der Universität Bayreuth etabliert. Ein besonderes Highlight ist dabei die deutschlandweit einmalige Pilotanlage zur Herstellung von Batteriezellen, das BayBatt Cell Technology Center im FAN-Gebäude. Das Investitionsvolumen beträgt rund 5 Mio Euro. Hier können Materialklassen jeder Art mit hoher Präzision zu verschiedenen Typen von Batteriezellen in jeweils mehreren Formaten verarbeitet werden. Die Pilotanlage wird von allen Professuren mit Anbindung an das BayBatt für Forschungszwecke genutzt.

Um Anmeldung unter pressestelle@uni-bayreuth.de bitten wir.

Portraitbild von Anja Maria Meister

Anja-Maria MeisterPressesprecherin Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 / 55 - 5300
E-Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de