Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 051/2023 vom 2.5.2023

Grünes Licht für UBT Future Energy Lab Wunsiedel GmbH

Heute hat das Bayerische Kabinett grünes Licht für die staatliche Unterstützung der UBT Future Energy Lab Wunsiedel GmbH gegeben. Darin bringt die Universität Bayreuth ihre Expertise zur Erforschung und Praxiserprobung von Erzeugung, Speicherung, Transport und Nutzung der Energie aus erneuerbaren Quellen im Energiepark Wunsiedel ein.  

Was auf diesem Bild symbolisch dargestellt wird, soll in der UBT Future Energy Lab Wunsiedel GmbH vernetzt werden.

Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible: „Diese Entscheidung des Bayerischen Kabinetts ist erneut eine Bestätigung unseres Kurses: Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bayreuth forschen nicht im Elfenbeinturm, sie gehen dahin, wo die Musik spielt. Wir greifen regionale Herausforderungen ebenso auf wie nationale Fragestellungen. Wir sind vor Ort ein wichtiger Partner für Innovation und wir haben in der Region tolle Partner für die Umsetzung und Praxiserprobung unserer Forschung. Ich danke der Staatsregierung, dass sie das gemeinsame Vorhaben in Wunsiedel - das wie kaum ein anderes den Uni-Bayreuth-typischen Transfergedanken verkörpert – mit 15,5 Millionen Euro unterstützt.“

„Die Ziele der Energiewende und des Klimaschutzes sind hochgesteckt. Aber wir können sie erreichen, wenn wir stärker das Energiesystem als Gesamtheit betrachten“, betont Professor Dr.-Ing. Dieter Brüggemann, Direktor des Zentrums für Energietechnik der Universität Bayreuth, der die neue UBT Future Energy Lab Wunsiedel GmbH in Wunsiedel leiten wird. Dort sollen unter anderem innovative Konzepte entwickelt werden, um Erzeuger und Verbraucher von Energie digital miteinander zu vernetzen. Auch Mobilität und Transport im ländlichen Raum werden im Fokus liegen. Ein wichtiges Ziel des Future Energy Labs ist es, regionale Betriebe mit energieintensiven Prozessen bei der Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energien zu unterstützen. Begleitet werden Forschung und Entwicklung durch Programme zur Weiterbildung und durch die Förderung von Innovation und Unternehmensgründungen.

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann

Direktor des Zentrums für Energietechnik, Lehrstuhl für Technische Thermodynamik und Transportprozesse
Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0)921 / 55-7160
E-Mail: brueggemann@uni-bayreuth.de

Portraitbild von Anja Maria Meister

Anja-Maria MeisterPressesprecherin Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 / 55 - 5300
E-Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de