Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 036/2023 vom 31.3.2023

Save the date: 2. Kulmbacher Bierrechtstag am 11. Juli 2023

Die Universität Bayreuth und die Museen im Kulmbacher Mönchshof laden zum 2. Kulmbacher Bierrechtstag ein. Das Thema der zweiten Auflage dieses Fachkongresses lautet „Alkohol und Gesundheit“, denn das Thema Gesundheitsschutz wird die politische Agenda im Getränkesektor im Jahr 2023 prägen wie kein anderes.

Ausgangspunkte auf europäischer bzw. internationaler Ebene sind der EU Beating Cancer Plan und der WHO Handlungsrahmen für die Alkoholpolitik in der Europäischen Region (2022–2025). Auch der Koalitionsvertrag der Bundesregierung nennt Alkoholprävention als Priorität. Die Branche muss sich auf zahlreiche Neuerungen vorbereiten, zum Beispiel Änderungen der Lebensmittelinformationsverordnung, neue Regelungen zu Warnhinweisen, Werbung, Steuern und dem Mindestalter für die Alkoholabgabe.

Damit werden sich am 11. Juli 2023 (9:00 bis 16:30 Uhr) Experten aus ganz Deutschland auseinandersetzen. Erwartet werden unter anderem der Präsident des Bundesamts für Risikobewertung, namhafte Wissenschaftler*innen, sowie Vertreter*innen des Bundestags, des Bayerischen Gesundheitsministeriums, des Deutschen Brauer-Bunds und des Bayerischen Brauerbunds, der Deutschen Weinakademie, des Kompetenzzentrums für Ernährung, u.v.m.

Das Programm teilt sich auf in einen wissenschaftlichen Teil am Vormittag am Campus in Kulmbach der Universität Bayreuth und einen praxisbezogenen Teil am Nachmittag in den Museen im Kulmbacher Mönchshof.

Der Bierrechtstag erlaubt eine fundierte Diskussion aktueller Gesetzgebungsinitiativen mit Akteuren aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Die Tagung geht auf eine Initiative des Lehrstuhls für Lebensmittelrecht der Universität Bayreuth an der Fakultät in Kulmbach, der Forschungsstelle für Lebensmittelrecht sowie des Museen im Mönchshof e.V. zurück, unterstützt wird der 2. Kulmbacher Bierrechtstag von der Kulmbacher Brauerei AG.

Portraitbild von Anja Maria Meister

Anja-Maria MeisterPressesprecherin Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 / 55 - 5300
E-Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de