Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
international_china_header

Exzellenz, made in Bavaria!

Die Universität Bayreuth (UBT) verfügt über langfristige Partnerschaften mit zehn Universitäten in China und bietet rund 13.300 Studierenden aus aller Welt vielfältige Möglichkeiten. Die erstklassige Forschung und Lehre auf unserem Campus der kurzen Wege sowie eine Vielzahl an Industriepartnern bereiten Studierende auf herausragende Karrieren vor. Unsere interdisziplinären, mehrsprachigen Abschlussprogramme sind wahre Trendsetter. Unsere Studierenden erfahren ein hohes Maß an Unterstützung und Anleitung. Entdecken Sie Ihre neue Heimat! 

Die Universität Bayreuth eröffnete ihr neues Auslandsbüro in China im April 2016.

Die Universität Bayreuth kooperiert seit Jahrzehnten erfolgreich mit chinesischen Universitäten in Forschung und Lehre. Die längste Partnerschaft mit der Shanghai International Studies University (SISU) in den akademischen Bereichen Interkulturelle Germanistik und Wirtschaftswissenschaften reicht zurück bis ins Jahr 1986. Herzstück dieser strategischen Partnerschaft ist das konsekutiv koordinierte Bachelor-/Master-Programm Deutsch/Wirtschaftswissenschaften. Seit 2012 ist die SISU zudem Mittelpunkt unseres Alumni-Netzwerkes in China. Am Freitag, 8. April 2016, eröffnete die Universität Bayreuth nun ihr Auslandsbüro für China auf dem Hongkou Campus der SISU im Shanghaier Stadtzentrum.

Lebhafter Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern.

1993 wurde der Kontakt zur Qingdao Universität in Shandong, der Partnerprovinz Bayerns in China, in der Germanistik hergestellt. Seitdem gab es einen lebhaften Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern zwischen der Universität Bayreuth und ihren chinesischen Partnern. Im Laufe der Jahre entwickelten sich damit bedeutende akademische Kooperationen in unterschiedlichen Disziplinen zu einem nachhaltigen Netzwerk an individuellen Forschungskontakten sowie einem institutionellen Netzwerk, das mehr als zehn Partneruniversitäten im Großraum China, Hong Kong und Taiwan.

Die akademische Kooperation umfasst die Zusammenarbeit in der Forschung, Doppelabschlussprogramme, gemeinsame Kurzzeitprogramme, Bachelor-, Master- und Doktorandenprogramme sowie den Austausch von Forschern und Promotionsstipendiaten.

Erfolgreiche Internationalisierung.

Der Großraum China ist einer der Schwerpunkte in der Internationalisierungsstrategie der Universität Bayreuth. Aus diesem Grund ist die Universität Bayreuth, abgesehen von ihren Forschungs- und Lehraktivitäten, seit vielen Jahren auf Netzwerkveranstaltungen und Hochschulmessen wie der China Education Expo und dem PhD Workshop China vertreten. Dank dieser sowohl akademischen als auch administrativen Bemühungen stellen chinesische Studierende mittlerweile die größte Gruppe der internationalen Studierenden an der Universität Bayreuth (25%). Außerdem gibt es eine beträchtliche Anzahl an chinesischen Doktoranden und Forschern auf unserem Campus.

An der Universität Bayreuth befindet sich das Bayerische Hochschulzentrum für China (BAYCHINA). Weitere Partner sind das China Scholarship Council (CSC) und die China Education Association for International Exchange (CEAIE).

Unsere Partner


Verantwortlich für die Redaktion: Linda Hallhuber

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt