Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser to visit our website.

Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.
 

Uni-Notizen Nr. 05/2022 vom 24. Januar 2022

Vortrag: Recht auf Natur - Neoliberalisierung und Widerstand auf Teneriffa

Im Rahmen eines Geographischen Kolloquiums referiert am Dienstag, 25. Januar 2022, 16.15 Uhr, Dr. Alejandro Armas-Diaz (Universität Leipzig) über das Thema „Recht auf Natur: Neoliberalisierung und Widerstand auf Teneriffa“.

Datum/Zeit/Ort: Dienstag, 25.01.2022, 16.15 Uhr, online, öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sprache: Englisch

Zoom-Link: https://uni-bayreuth.zoom.us/j/63687523509?pwd=RzMwQUJXMGMvQWtTamJ2WElGNE5jUT09
Meeting-ID: 636 8752 3509, Kenncode: 748057

Zum Vortrag: Aufgrund von Tourismusaktivitäten und Urbanisierung erleben Inselarchipele weltweit eine zunehmende Kommodifizierung (Prozess der Kommerzialisierung) von Land und natürlichen Ressourcen. Inseln lassen sich in diesem Sinne als der Inbegriff von kommodifizierten Räumen, Macht und Territorialisierung verstehen. Der Blick auf Inseln offenbart dabei, wie die Dynamiken von Kapitalakkumulation, Enteignung und Widerstand durch die Produktion von Sozionaturen geformt wird.

Der Vortrag legt den Fokus auf Widerstand gegen Tourismusprojekte und große Infrastrukturen in den letzten Jahrzehnten auf Teneriffa. Im Gegensatz zu anderen Auseinandersetzungen lassen sich auf der Insel durch einen Kampf für die Umwelt zwangsläufig größere Mobilisierungen erreichen. Eine Untersuchung des Kampfs gegen einen Hafen und ein Hotel kann dabei anschaulich helfen, das Recht auf die Insel und Recht auf Natur konzeptionell weiterzuentwickeln und zu vertiefen. Zentral in diesem Beitrag ist, dass gerade durch soziale Auseinandersetzungen und deren politisch emanzipatorischen Potenziale zur Verteidigung der Natur sowie dem Einfordern eines anderen sozialen und territorialen Inselmodells das „Recht auf Natur“ als zentrales Element im Kampf um das „Recht auf die Insel“ zur Geltung kommt.

Ursula Küffner

Ursula KüffnerUni-Notizen

Telefon: +49 (0)921 / 55-5324
E-Mail: ursula.kueffner@uni-bayreuth.de, pressestelle@uni-bayreuth.de
Büro: Zimmer 3.08, Gebäude Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth