Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser to visit our website.

Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.
 

Uni-Notizen Nr. 19/2022 vom 4. März 2022

Stadtgespräch: Warum essen wir keine Insekten? Über Recht, Vernunft und Gefühle beim Essen

Am Mittwoch, 9. März 2022, ab 18.00 Uhr, wird die beliebte Reihe der „Bayreuther Stadtgespräche“ online fortgesetzt. Prof. Dr. Kai Purnhagen, Professur für Lebensmittelrecht, Universität Bayreuth, referiert zum Thema „Warum essen wir keine Insekten? Über Recht, Vernunft und Gefühle beim Essen“.

Datum/Zeit/Ort: Mittwoch, 9. März 2022, ab 18.00 Uhr, digital, öffentlich, gebührenfrei. Keine Anmeldung erforderlich! Zugang unter: https://uni-bayreuth.zoom.us/j/69174600065?pwd=TVlJWmJQbHkvMVVtK2NqL0RNWk9aZz09
Meeting-ID: 691 7460 0065, Kenncode: 927889

Zum Vortrag: Wir wollen nachhaltig essen, ohne zu wissen was Nachhaltigkeit eigentlich ist. Außerdem wollen wir nicht viel dafür bezahlen. Und möchten rund um die Uhr eine große Vielfalt an Lebensmitteln zur Verfügung haben. Um all dies zu gewährleisten, gehen die Vereinten Nationen davon aus, dass wir die Art und Weise wie wir leben und produzieren, umstellen müssen. Lebensmittelinnovationen sind dabei ein Weg, der uns dabei helfen soll. Aber wir tun uns schwer damit, Lebensmittelinnovationen, wie gentechnisch veränderte Organismen (GVOs) oder Insekten, zu akzeptieren. Das spiegelt sich auch im Recht wider, welches besonders hohe Hürden für solche Innovationen aufstellt. Warum das so ist und ob das Sinn macht, erfahren Sie in diesem Bayreuther Stadtgespräch.

Ursula Küffner

Ursula KüffnerUni-Notizen

Telefon: +49 (0)921 / 55-5324
E-Mail: ursula.kueffner@uni-bayreuth.de, pressestelle@uni-bayreuth.de
Büro: Zimmer 3.08, Gebäude Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth