Technische Assistenz (m/w/d)

Lehrstuhl Experimentalphysik II (Optoelektronik weicher Materie)

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth mit ihrem familiären Campus ist einer der größten Arbeitgeber der Region. Am Lehrstuhl Experimentalphysik II (Optoelektronik weicher Materie) der Universität Bayreuth ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Technische Assistenz (m/w/d)

in Vollzeit (40,10 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet. Bei entsprechender Eignung bzw. Bewährung ist eine spätere Entfristung möglich.
Bei Umsetzung interner Bewerber/Bewerberinnen ist eine Ausnahme von der vorgesehenen Befristung denkbar.

Der Lehrstuhl Experimentalphysik II untersucht die optischen und elektronischen Eigenschaften molekularer und hybrider Halbleitermaterialien durch spektroskopische Messungen sowie durch Herstellung und Charakterisierung von Halbleiterbauteilen. Die Zusammensetzung der Gruppe ist international.

Anforderungsprofil:

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Chemisch-Technische/r Assistent/in, Chemietechniker/in oder eine vergleichbare Qualifikation
  •  Sie zeichnen sich durch eine engagierte, zuverlässige und selbständige Arbeitsweise aus und bringen sich mit eigenen Ideen ein
  • Sie sind teamfähig, flexibel und engagieren sich gerne in der Ausbildung junger Menschen in einem internationalen Team
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an technischem und chemisch-technischem Verständnis sowie Fachkompetenz und verfügen über Grundwissen im Bereich Gefahrstoffe
  •  Sie haben Erfahrung im Umgang mit Standard-Computerprogrammen und verfügen über Grundkenntnisse der englischen Sprache

Aufgaben:

  • Chemische und technische Unterstützung der Mitarbeiter und Studierenden bei der Vorbereitung und Durchführung von Experimenten und Forschungsarbeiten
  • Eigenständige Organisation des Laborbetriebes (z.B. Koordination von Lagerbestand und Bestellungen, Chemikalienmanagement, Entsorgung von Gefahrstoffen, Betreuung von Geräten)
  • Sicherheitstechnische Einweisung und Betreuung von Master- und Bachelorstudenten sowie weitere Tätigkeiten als Sicherheitsbeauftragte/r des Lehrstuhls
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Praktika sowie bei Gerätewartung
  • Arbeiten mit Gasen (auch Transport von Gasflaschen) und Flüssiggasen
  • Durchführung von organischen oder anorganischen Synthesen

Wir bieten ihnen:

  • eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit im universitären Umfeld
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und betriebliches Gesundheitsmanagement
  • einen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, aufgeschlossenen, internationalen Team

Die Vergütung erfolgt nach TV-L

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“ und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Schulabgangszeugnis) bis zum 28. Februar 2023 unter der Angabe des Kennworts 
„TA EP II“
über das Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Frau Prof. Dr. Anna Köhler (anna.koehler@uni-bayreuth.de, Tel. 0921/55- 2601)