Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser to visit our website.

Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.
 

Uni-Notiz 24/2022 vom 21.03.2022

Friedens- und Konfliktforscherin zum historischen Hintergrund des Russland-Ukraine-Kriegs  

Der russische Präsident Putin hat sich mehrfach zu einer vermeintlich „historischen Einheit von Russen und Ukrainern“ geäußert. Nicht nur der aktuelle Krieg Russlands gegen die Ukraine, schon die Besetzung der Krim basierte auf diesem Geschichtsverständnis.Dr. Julia Eichenberg ist Historikerin an der Universität Bayreuth mit Schwerpunkt in der ost/west-übergreifenden europäischen Geschichte und der historischen Friedens- und Konfliktforschung. Sie kann u.a. die historischen Wurzeln des Verhältnisses Ukraine/Europa/Russland erläutern, außerdem analysieren, woran Putin anknüpft und die Deutungskämpfe um Geschichte in diesem Konflikt beleuchten.

Dr. Eichenberg ist Sprecherin des deutschlandweiten Fachverbands „Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung“ und leitet an der Universität Bayreuth Forschungsprojekte zu Exilregierungen während des Zweiten Weltkriegs (Freigeist-Fellow der VolkswagenStiftung) und zu Deutungskämpfen im Übergang (ein Schwerpunkt des kürzlich durch den BMBF bewilligten Bayrischen Zentrums für Friedens- und Konfliktforschung). Als Autorin wissenschaftlicher Veröffentlichungen zu den beiden Weltkriegen in der Europäischen Geschichte, Paramilitärischer Gewalt und Internationalen Beziehungen steht sie für Medienanfragen zur Verfügung. Dr. Eichenberg steht für Interviewwünsche zur Verfügung.

Dr. Julia Eichenberg

Freigeist-Fellow / Principal Investigator "The London Moment"

Institut für Fränkische Landesgeschichte der Universitäten Bamberg und Bayreuth
Tel.: +49 (0) 9228 / 99605-41
Mail: julia.eichenberg@uni-bayreuth.de
Blog: https://exilegov.hypotheses.org/
Web: http://historische-friedensforschung.org/

Portraitbild von Anja Maria Meister

Anja-Maria MeisterPressesprecherin Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 / 55-5300
E-Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de