Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 035/2024 vom 22.03.2024

Universität Bayreuth als „Top Hochschule im Fach Wirtschaftsprüfung“ ausgezeichnet

Auf Basis einer Befragung von über 80 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und fast 1.400 ihrer Mandanten hat das Manager Magazin die herausragenden Hochschulen im Bereich Wirtschaftsprüfung ermittelt. Die Universität Bayreuth gehört dazu! Sie kam deutschlandweit auf Platz 13 und ist damit eine der besten deutschen Universitäten für angehende Wirtschaftsprüfer- und prüferinnen.

Grund für diesen Erfolg ist die sogenannte „Bayreuther WP-Option“ nach § 13b Wirtschaftsprüferordnung. Studierende im Master BWL haben hier die Möglichkeit, wesentliche Teile des späteren Wirtschaftsprüfer (WP)-Examens in das Masterstudium vorzuverlagern. Die Universität Bayreuth ist die einzige Universität in Deutschland, die dieses Programm für besonders leistungswillige Studierende auf Master-Ebene in dieser Breite (für zwei der vier Prüfungsfächer) und auch kostenfrei anbietet. Dieser erleichterte Zugang zu einem der schwersten Berufsexamina in Deutschland öffnet den Studierenden ein hochinteressantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld. Sie sind auf dem Arbeitsmarkt extrem gefragt. Prof. Dr. Claas Christian Germelmann, Prodekan der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und Inhaber des Lehrstuhls für Marketing & Konsumentenverhalten sagt: „Die Auszeichnung des Manager Magazins ist ein weiterer Beleg dafür, dass der Master BWL an der Universität Bayreuth nicht nur Spitzenklasse ist, sondern auch etwas Einzigartiges bietet: Unsere WP-Option ist für Top-Studierende eine in Deutschland einmalige Startrampe in die Welt der Wirtschaftsprüfung.“

Damit die Universität Bayreuth die WP-Option anbieten kann, muss sie die Gleichwertigkeit ihrer Prüfungsleistungen mit denen des WP-Examens nachweisen und ein anspruchsvolles Akkreditierungsverfahren durchlaufen. Darin bestätigt die Wirtschaftsprüferkammer jedes Mal erneut die hohe Qualität der betriebswirtschaftlichen Ausbildung in Bayreuth. Als typische Bayreuther Attribute gelten zudem: exzellente Betreuungsrelationen, das Arbeiten in Kleingruppen mit erstklassigen Dozenten, die außergewöhnlich gute Praxisanbindung durch ein System von Kooperationspartnern und die hohe Flexibilität in der Gestaltung des Studienablaufs.

Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier, Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Rechnungslegung und Koordinator der WP-Option, erklärt: „Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer sind am Arbeitsmarkt gefragte denn je. Wir brauchen sie, um der immer komplexer werdenden Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung der Unternehmen vertrauen zu können.“

Obgleich die WP-Option – sie existiert seit 2011 - nicht als Massenprogramm konzipiert ist, haben mittlerweile weit über 100 Studierende das Programm erfolgreich abgeschlossen.

Alle Ergebnisse der Studie sind zusammengefasst verfügbar auf www.beste-wirtschaftspruefer.de.

Informationen zur Bayreuther WP-Option finden sich auf www.wp-option.uni-bayreuth.de

StB Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier

Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Rechnungslegung und Koordinator der WP-Option an der Universität Bayreuth
Tel.: +49 (0) 921/55-4821
Mail: Rolf-Uwe.Fuelbier@uni-bayreuth.de

Portraitbild von Anja Maria Meister

Anja-Maria MeisterPressesprecherin Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 / 55 - 5300
E-Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de