Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser to visit our website.

Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.
 

Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 50/2022, 8. April 2022

Stifterverband und Heinz-Nixdorf-Stiftung auditieren Campus-Akademie für Weiterbildung der Universität Bayreuth

Als eine von fünf deutschen universitären Weiterbildungseinrichtungen wird die Campus-Akademie der Uni Bayreuth unter Federführung von Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann ab Herbst durch ein Audit des Stifterverbands und der Heinz-Nixdorf-Stiftung gehen. Ziel dieses Verfahrens ist es, den Weiterbildungsbereich strategisch weiterzuentwickeln und für die Zukunft bestmöglich aufzustellen. 

57 Hochschulen hatten sich um eine Teilnahme an der Pilotphase des Audits beworben, nur fünf von ihnen wurden ausgewählt, unter ihnen die Universität Bayreuth mit ihrer Weiterbildungseinrichtung, der Campus-Akademie. Das Projekt läuft zwischen Oktober 2022 und Juni 2023. Zur Umsetzung bildet jede Hochschule ein internes Projektteam, das in Kooperation mit dem externen Team des Audits in ein umfassendes Analyseverfahren eintritt. Vorhandene Strukturen, Abläufe und Prozesse der Campus-Akademie werden dann gemeinsam evaluiert und mit strategischen und operativen Zielen der Hochschule abgeglichen. Diese Analyse soll später als Ausgangspunkt dienen, um eine individuelle Strategie für weitere Handlungsschritte und Aktivitäten zu entwickeln. Die jeweilige Hochschule soll dabei bei ihrer individuell gewählten Zielsetzung umfassend unterstützt werden. Ergänzt wird das Audit durch eine aktive Vernetzung mit anderen Hochschulen. Neben der Campus-Akademie der Universität Bayreuth wurden auch die Weiterbildungsinstitute der Humboldt-Universität Berlin, der TU Braunschweig, der TH Ingolstadt und der TH Köln ausgewählt.

Der „Blick von außen“ ist eine Chance für die Campus-Akademie für Weiterbildung, den Status Quo zu analysieren und zu reflektieren und mit den Zielen der Universität Bayreuth weiter in Einklang zu bringen. Dies kommt auch den Teilnehmenden der Weiterbildungsprogramme zugute: Ziel ist eine Schärfung des Angebotsprofils und eine Optimierung von Strukturen und Prozessen. Denn: Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Krisenmanagement drängen die Wirtschaft zu flexiblem Handeln, während der Fachkräftemangel weiter auf dem Vormarsch ist. Weiterbildung wird deshalb dauerhaft eine Schlüsselrolle einnehmen, um diesen Wandel mitzugestalten und zu unterstützen.

Über die Campus-Akademie für Weiterbildung

Die Campus-Akademie wurde 2003 von Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann ins Leben gerufen und ist die zentrale Weiterbildungseinheit an der Universität Bayreuth. Sie bietet in berufsbegleitenden Studiengängen, Seminaren und Zertifikatskursen wissenschaftliche Weiterbildung auf akademischem Niveau an. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Sport, Gesundheit, Nachhaltigkeit/Ethik sowie Betriebswirtschaft und Recht. Regelmäßig bietet die Campus-Akademie gemeinsam mit verschiedenen Lehrstühlen der Universität Bayreuth Wissenstransferprojekte an, die vom Europäischen Sozialfonds gefördert werden und insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen in der Region zugutekommen.

Stefan Zeh

Stefan Zeh

Campus-Akademie für Weiterbildung

Tel: +49 (0)921/55-7374

Mail: Stefan.zeh@uni-bayreuth.de