Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 151/2023 vom 26.10.2023 

THE-Fächerranking 2024: Universität Bayreuth unter den Top Unis weltweit

Das soeben veröffentlichte THE Subject Ranking für 2024 platziert die Universität Bayreuth erneut unter den besten Universitäten weltweit. Wieder gehört sie in den Wirtschaftswissenschaften zu den Top 175 aller bewerteten Universitäten und ist damit dort fest etabliert. Verbessert hat sie ihre Position im internationalen Wettbewerb in den Life Sciences und in den Physical Sciences.

In dem im September veröffentlichten Gesamtranking „THE World University Rankings 2024“ (WUR) ist die Universität Bayreuth bereits aufgestiegen: In der Kategorie „Forschungsumfeld“ liegt sie weltweit auf Platz 236, bei „Industriekooperationen“ sogar auf Platz 222. Ebenfalls sehr gut abgeschnitten hat sie bei „Lehre“, wo sie mit Platz 361 international unter den Top 20 % der Universitäten im WUR ist. Insgesamt wurden rund 1.900 Universitäten in dieses Ranking einbezogen. Ein jetzt veröffentlichtes erneutes Ranking des THE vergleicht nun ausgewählte Fächergruppen („Subjects“) im globalen Maßstab.

In der Kategorie „Business and Economics“, also in den Fächern Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) wird die Universität Bayreuth weltweit in der Ranggruppe 151–175 gelistet. Damit spielt die Uni Bayreuth auf diesem Feld erneut in der obersten Liga mit. Im nationalen Vergleich erreicht sie den 7. Platz und ist damit im Bereich der Wirtschaftswissenschaften eine der besten kleineren Universitäten in Deutschland. In der Forschungsqualität der Wirtschaftswissenschaften liegt die Universität Bayreuth auf dem bundesweit 3. Platz.

Aufgestiegen ist die Universität Bayreuth aufgrund der Forschungsqualität bei den Life Sciences und den Physical Sciences. Zum Subject „Life Sciences“ zählen insbesondere die Fächer Biologie und Sport/Sportwissenschaft und auch die Bereiche, auf denen die Fakultät für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit in Kulmbach forscht und lehrt. Das Subject „Physical Sciences“ umfasst Fächer wie Mathematik, Physik, Chemie und Geowissenschaften.

Nach wie vor stabil in der Ranggruppe 251-300 sind die Ingenieurwissenschaften an der Universität Bayreuth platziert. In den Subjects „Arts and Humanities“ - das sind Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichte oder Philosophie - findet sich die Uni Bayreuth in der Ranggruppe 301–400 wieder, wie auch in den Social Sciences (Geografie, Development Studies, International Studies).  

„Erneut zeigt ein THE-Ranking: Wir spielen international in der obersten Liga! Allein in den USA, Europa, Indien, Afrika, Japan und China gibt es rund 14.150 Hochschulen. Nicht alle erfüllen die Kriterien des THE Rankings. Angesichts dieser Schätzungen können wir sagen, wir gehören zu den besten 1% aller Universitäten weltweit“, erklärt Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible.

Mehr zur aktuellen Platzierung der Uni Bayreuth in Rankings: https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/THE-Ranking-2024-UBT-aufgestiegen und https://www.uni-bayreuth.de/pressemitteilung/THE-Impact-Ranking-2023

Studiengangsfinder der Universität Bayreuth: Bis zum 13. November 2023 können sich Spätentschlossene noch für das Wintersemester 2023/24 an der Universität Bayreuth einschreiben. Hier geht es zur Website: https://www.uni-bayreuth.de/studiengangsfinder

Florian Gillitzer

Florian Gillitzer

Strategische Projekte und universitäres Reporting (SPuR)
Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0)921 / 55-5209
E-Mail: florian.gillitzer@uni-bayreuth.de  

Portraitbild von Anja Maria Meister

Anja-Maria MeisterPressesprecherin Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 / 55 - 5300
E-Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de