Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser to visit our website.

Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.
 

Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 105/2022 vom 01.07.2022

Neue Wege in den Afrikastudien: Dritte Jahrestagung des Exzellenzclusters “Africa Multiple“

Vom 6. bis 9. Juli 2022 findet zum dritten Mal die internationale Jahrestagung des Exzellenzclusters „Africa Multiple“ statt. Die Registrierung für die Teilnahme in Präsenz oder Online ist noch bis zum 5. Juli möglich.

Die diesjährige Veranstaltung widmet sich dem Thema „Medialitäten“ und bietet ein außergewöhnliches Format: Präsenzveranstaltungen finden sowohl an der Universität Bayreuth als auch am afrikanischen Cluster-Zentrum der Rhodes University in Makhanda (Südafrika) statt. Die Veranstaltungen werden jeweils an den anderen Standort gestreamt und können auch Online verfolgt werden. Auf diese Weise sind sowohl die persönliche Interaktion als auch der interkontinentale Austausch zwischen den beteiligten Wissenschaftler*innen gewährleistet. Das Konferenzprogramm umfasst drei Hauptvorträge, 15 wissenschaftliche Panels, zwei Podiumsdiskussionen, zwei Filmpräsentationen, künstlerische Performances und einen Knowledge Slam.

Programm:
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/AMCannualconference2022/en/prog/bayconf/symposia.php

Registrierung bis zum 5. Juli:
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/AMCannualconference2022/en/top/bayconf/index.php

Der Exzellenzcluster „Africa Multiple“ besteht seit 2019 und hat neben der Universität Bayreuth vier Standorte auf dem afrikanischen Kontinent. Diese afrikanischen Cluster-Zentren befinden sich außer an der Rhodes University (Südafrika) an der Moi University (Kenia), der Joseph Ki-Zerbo University (Burkina Faso) und der University of Lagos (Nigeria). Mit dieser innovativen Form der Zusammenarbeit strebt der Cluster eine grundlegende Neuorientierung der Afrikastudien an, ausgerichtet an den drei konzeptionellen Grundpfeilern Multiplizität, Reflexivität und Relationalität.

Auf der dritten Jahrestagung werden Forschungen des Clusters vorgestellt, bei denen die mediale Verfasstheit des jeweiligen Gegenstands im Mittelpunkt steht. Dabei werden vergangene, gegenwärtige und künftige Lebensentwürfe und -welten in Afrika und der afrikanischen Diaspora aus verschiedenen disziplinären und künstlerischen Perspektiven beleuchtet und in ihren medialen Wechselwirkungen analysiert. Auf diese Weise schafft die Konferenz Räume für die Vorstellung von Forschungsergebnissen, theoretische Debatten und intellektuellen Austausch zwischen den Mitgliedern aller Standorte des Clusters.

Poträt Sabine Greiner

Sabine GreinerExzellenzcluster "Africa Multiple"

Telefon: +49 (0)921 / 55-4795
E-Mail: sabine.greiner@uni-bayreuth.de
Büro: Zimmer 3.3.15, ZAPF-Gebäude, Haus 3
Nürnberger Straße 38


Christian Wißler, Wissenschaftskommunikation

Christian Wißler

Stellv. Pressesprecher, Wissenschaftskommunikation
Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0)921 / 55-5356
E-Mail: christian.wissler@uni-bayreuth.de