Kanzlerin und Präsident der Uni Bayreuth vor einem Weihnachtsbaum.

Liebe Mitglieder und Unterstützende der Universität Bayreuth,

nach den von der Pandemie geprägten Jahren hatten wir uns eigentlich auf wieder mehr Normalität gefreut und beste Bedingungen für einen gemeinsamen Neustart in 2022 gewünscht.

Es kam jedoch anders. Die weltgeschichtlichen Ereignisse des zurückliegenden Jahres haben jede einzelne Persönlichkeit von uns, aber auch die Universität Bayreuth als Ganzes abermals vor neue Herausforderungen und zusätzliche Aufgaben gestellt, für die es keine einfachen Antworten, schnelle Lösungsansätze oder ausreichende Kompensationen gab. Es hat uns sehr beeindruckt wie Sie sich dennoch mit all Ihrer Energie und Ihren Ideen mit eingebracht haben, um auch in diesen schwierigen Zeiten mit einer hohen Identifikation mit der Universität Bayreuth weiterzuarbeiten. Wir sind uns bewusst, dass das nicht selbstverständlich ist und sind sehr dankbar für dieses konstruktive und auch uns beständig für unsere Arbeit motivierende Miteinander.

Auch wenn wir uns in der Rückschau wieder über Erfolge und Weiterentwicklungen freuen durften, hat der gemeinsame Weg dorthin unter emotionaler Anspannung, Zeitdruck und Sparzwängen viel Kraft gekostet. Es ist nun höchste Zeit für ein wenig Abstand und Ruhe.
Genießen Sie die kleine Winterpause. Tun Sie, was Ihnen hilft, um Ihre Leistungsfähigkeit zurückzugewinnen und den Kopf frei zu bekommen. Im Kreise von Freunden und Familie, mit Weihnachtstraditionen oder neuen Erfahrungen, dort wo sie sich zuhause und geborgen fühlen!

Wir bedanken uns auch bei allen Unterstützenden und Kooperationspartnern außerhalb der Universität Bayreuth, die uns im zurückliegenden Jahr mit ihrem immer geschätzten Rat und so mancher segensreichen Tat zur Seite standen. Auch für Ihre ideelle und finanzielle Unterstützung sowie Ihre Vorbildfunktion im Engagement für die Universität, die Stadt und die Region sind wir dankbar. 

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf ein abermals erfolgreiches, glückliches und gegenseitig inspirierendes Miteinander in 2023.

Bis dahin wünschen wir allen aber zunächst frohe Festtage und gute Erholung!

Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth

Dr. Nicole Kaiser, Kanzlerin der Universität Bayreuth