Logo Universität Bayreuth

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Juniorprofessur für Bürgerliches Recht, Unionsprivatrecht und Internationales Privatrecht (Zivilrecht XIII)

Bewerbungsfrist:

An der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth ist an der Junior­professur für Bürgerliches Recht, Unionsprivatrecht und Internationales Privatrecht (Zivilrecht XIII) ab dem 1.10.2024 eine – zunächst auf 2 Jahre befristete – Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

zu besetzen. Der Stellenumfang beträgt 50 v.H. der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit eines Voll­beschäftigten mit Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stelle ist nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz befristet und dient der eigenen wissen­schaftlichen Qualifizierung (Promotion). Die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses richtet sich dabei auch nach den gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen. Im Übrigen gelten die Einstellungsvoraus­setzungen nach dem Bayerischen Hochschulinnovationsgesetz (BayHIG).

Ihr Aufgabengebiet und Profil:

Zu den Aufgaben gehört es, die Lehre und Forschung am Lehrstuhl aktiv zu unterstützen, selbständig Lehrveranstaltungen (Propädeutische Übungen, Proseminare u.ä.) abzuhalten sowie Klausuren und Seminararbeiten zu korrigieren. Daher ist ein Interesse an den breiten Forschungsgebieten der Professur, insbesondere dem Bürgerlichen Recht in rechtsvergleichender Perspektive, dem Unionsprivatrecht, dem Internationalen Privatrecht und/oder dem Sportrecht von besonderem Vorteil, aber nicht zwingende Einstellungsvoraussetzung.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem offenen und motivierten Team an den Projekten der Professur mitzuarbeiten. Sie haben gleichzeitig Gelegenheit zur Promotion und eigener wissenschaftlicher Arbeit, was von uns nachdrücklich unterstützt wird. Sie sind flexibel in der Gestaltung Ihrer Arbeitszeit. Für Ihre Tätigkeit wird Ihnen eine moderne und flexibel einsetzbare Computerausstattung zur Verfügung gestellt.

Voraussetzung ist ein Universitätsstudium der Rechtswissenschaften, das spätestents im Zeitpunkt der Einstellung mindestens mit der Note „vollbefriedigend“ in der Ersten Juristischen Prüfung abgeschlossen sein muss. Bewerbungen von Examenskandidatinnen und Examenskandidaten, deren mündliche Prüfung noch aussteht, sind ausdrücklich erwünscht.

Wir erwarten von Ihnen Engagement und Teamfähigkeit. Gute Englischkenntnisse sind vorteilhaft.

Was Sie erwarten können: 

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz an einer modernen Hochschule
  • eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit im universitären Umfeld
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • eine konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, aufgeschlossenen Team
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Fort- und Weiterbildung durch verschiedene Fort­bildungsangebote
  • sowie weitere Vorzüge des öffentlichen Dienstes, beispielsweise JobRad, attraktive zusätzliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, vielfältige Angebote der Gesundheitsförderung, z. B. Gesundheitstage, Workshops, Aktiv-Pause sowie Möglichkeit der Teilnahme an einer sehr großen Anzahl unterschiedlichster Sportangebote im Rahmen des allgemeinen Hochschulsports
  • neben dem Erholungsurlaub und der Möglichkeit der gleitenden Arbeitszeit dienstfrei am 24.12. und 31.12. eines Jahres

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber oder Bewerberinnen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“ und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (ohne Bewerbungsfoto) bis zum 21.07.2024 unter Angabe des Kennworts „ZR13-202401“ über das Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Sollte die mündliche Prüfung noch ausstehen, wird um Mitteilung der schriftlichen Ergebnisse gebeten. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Für Rückfragen können Sie sich gerne wenden an: Herrn Prof. Dr. Ben Köhler, E-Mail: ben.koehler@uni-bayreuth.de