Logo Universität Bayreuth

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 65% (Entgeltgruppe TV-L 13) für drei Jahre

Lehrstuhl für Molekulare Sportphysiologie

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. An der Fakultät für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit der Universität Bayreuth ist am Campus in Kulmbach am Lehrstuhl für Molekulare Sportphysiologie zum 01.10.2024 eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 65% ​(Entgeltgruppe TV-L 13) für drei Jahre

zu besetzen. In einem Projekt zu molekularen Mechanismen der Skelettmuskelphysiologie und deren Stoffwechsel ist das Ziel die naturwissenschaftliche Promotion. Dienstort ist Kulmbach.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Planung und Durchführung von Zellkulturarbeiten (primäre und immortalisierte Zellkulturen, Manipulation definierter Genaktivitäten)
  • Planung, Einbindung in und Durchführung von tierexperimentellen Studien
  • Planung und Durchführung von Humanstudien
  • Einsatz molekularbiologischer, biochemischer und histologischer Methoden (u.a. Gen- und Proteinexpressionsanalyse, Klonierungen)
  • Durchführung von „seq-„ und „omics“-Analysen (insbesondere RNA-seq, Proteomics, Metabolomics)
  • Hochauflösende Mikroskopie
  • Planung, Durchführung, Unterstützung verschiedener Lehrveranstaltungen (BSc- und MSc-Niveau)


Ihr Profil:

  • MSc-Abschluss in Biologie, Biochemie, Molekularbiologie, Molekulare Medizin, Life Science Engineering oder vergleichbar
  • Großes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten mit Skelettmuskelgewebe in einem hoch motivierten Team
  • Erfahrung mit grundlegenden Labortechniken (Zellkultur, Zelltransfektionen, Klonierungen, Zell-/Molekularbiologie, Histologie, Mikroskopie)
  • Kenntnisse im Umgang mit großen Datensätzen
  • Motivation zur Erlernung von MATLAB, R oder vergleichbaren Programmen zur Datenanalyse
  • Interesse an und erste Erfahrungen mit der Analyse von Stoffwechselprozessen (z.B. NMR)
  • Selbstständiges und zuverlässiges Arbeiten sowie sicheres Auftreten
  • Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mindestens C1 des gemeinsamen europäischen Sprachraumes)
  • Sichere PC-Kenntnisse (MS-Office, Statistik-Programme, etc.)


Was Sie erwarten können:

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hoch motivierten universitären Umfeld
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Konstruktive und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem hoch motivierten, freundlichen, aufgeschlossenen und internationalen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber/innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“, und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.07.2024 unter Angabe des Kennworts „WissMit MolSportPhysiol“ über unser Bewerbungsportal Uni Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Ansprechpartner:  
Herr Prof. Dr. Frank Suhr (Molekulare Sportphysiologie)
E-Mail: frank.suhr@uni-bayreuth.de