Akademischer Rat (m/w/d)

Professur für Soziologie in Afrika - Bereich Internationale/Globale Politische Soziologie

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre.

An der Universität Bayreuth, Dienstort Bayreuth, ist im Bereich Internationale/Globale Politische Soziologie, Professur für Soziologie in Afrika, ab dem 01.08.2024 eine Stelle als

Akademischer Rat (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit (Bes.Gr. A13) für die Dauer von 3 Jahren. Im Falle einer positiven Evaluierung ist die Verlängerung des Dienstverhältnisses um bis zu weitere 3 Jahre vorgesehen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Durchführung innovativer eigenständiger Forschung sowie Mitarbeit an gemeinsamen Veranstaltungen und Forschungsanträgen im Bereich der Internationalen/Globalen Politischen Soziologie mit Schwerpunk Globaler Süden
  • Beitrag zur Organisation und Weiterentwicklung des Lehrangebots im Bereich Globale Politische Soziologie allgemein und mit Schwerpunkt Afrika für Bachelor und Master.
  • Abhalten von Lehrveranstaltungen im Umfang von 5 SWS pro Semester auf Deutsch und Englisch auf dem Bachelor und Masterniveau.
  • Übernahme von Aufgaben der Lehrstuhladministration und Gremienarbeit an der Fakultät

Wünschenswert sind zudem:

  • Forschung mit Bezug zu einem oder mehreren der folgenden Gebiete wäre besonders erwünscht: Un:Sicherheit, Frieden und Konflikt; soziale Mobilisierung und Kontestation, Umwelt und Nachhaltigkeit, Soziale Medien und digitale Methoden
  • Sehr gute Kenntnisse qualitativer Methoden; Interesse an methodischer Innovation
  • Publikationen in internationalen, begutachteten Zeitschriften
  • Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine eigenständige und gründliche Arbeitsweise. Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit


Ihr Profil:

  • Studium und Promotion im Bereich Soziologie, Politikwissenschaft/Internationale Beziehungen, Friedens- und Konfliktforschung, Global Studies, Afrikastudien mit sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt oder verwandten Fächern. Abschluss mit guten bis sehr guten Ergebnissen.
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens C1)

 

Was Sie erwarten können:

  • Eine internationale Forschungsgruppe mit mehreren Postdocs und Doktorand*innen und hoher Drittmitteldichte
  • Unterstützung bei der Entwicklung der eigenen Forschung und Lehre an einem Forschungsstandort mit ausgezeichneter Afrika-Expertise
  • Je nach Voraussetzung Verbeamtung auf Zeit möglich
  • Geregelte Arbeitszeiten die flexibel gehandhabt werden, um Wissenschaft und Familie vereinbar zu machen. 
  • Möglichkeit der Teilnahme an Weiterbildungsangeboten und Förderangeboten im Bereich von Methoden, Forschungsmanagement und Drittmittelanträgen, Lehrzertifikaten sowie Weiterqualifizierung/Karriereentwicklung.
  • CoMento Förderung/Mentoratsprogramme und besondere Fördermöglichkeiten für weibliche Forscherinnen


Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“ und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zeugnissen, Kontaktdaten von 2 Referees, Forschungsplan für die kommenden 3 Jahre - 2 Seiten) bis zum 26.03.2024 unter Angabe des Kennworts „SozAfr“ über unser Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 19./22./23.4. statt.  

Für weitere Informationen zu Lehre und Forschung an der Professur sehen Sie bitte auch https://www.african-sociology.uni-bayreuth.de/en/index.html.

Für inhaltliche Rückfragen können Sie sich gerne wenden an: Prof. Dr. Jana Hönke (Jana.Hoenke@uni-bayreuth.de). Organisatorische Fragen beantwortet Frau Annalisa Perone (SozAfr@uni-bayreuth.de, Tel. 0921/55-4116).