Akademische Ratsstelle (m/w/d) (BesGr. A 13)

In der Didaktik der Biologie und Chemie

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. Darüber hinaus hat die Lehrkräftebildung an der Universität Bayreuth einen hohen Stellenwert. In der Didaktik der Biologie und Chemie ist zum 01.09. oder zum 01.10.2024 eine

Akademische Ratsstelle (m/w/d) (BesGr. A13)

in Vollzeit zu besetzen.

    Ihr Aufgabengebiet:

  • Biologiedidaktische Forschung in den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung, forschendes Lernen, Digitalität oder verwandten Gebieten
  • Lehre im Bereich der Biologiedidaktik für alle Lehramtsstudiengänge mit dem Fach Biologie. Ihre Lehrverpflichtung beträgt 16 Semesterwochenstunden
  • Koordination und Betreuung von Veranstaltungen des Schülerlabors bzw. des Schülerforschungszentrums im Bereich der Biologiedidaktik

    Ihr Profil:

  • Sie haben einen guten oder sehr guten Hochschulabschluss (Master oder Staatsexamen) in Biologie und deren Didaktik (z.B. Lehramt Biologie) oder ein vergleichbares Hochschulstudium
  • Sie haben eine Promotion in Biologie oder in Biologiedidaktik erfolgreich abgeschlossen oder die Zweite Staatsprüfung für ein Lehramt mit Erfolg abgelegt oder bringen beide Abschlüsse mit
  • Sie haben großes Interesse, grundlegende Kenntnisse oder Erfahrungen in der Anwendung von fachdidaktischen Forschungsmethoden und von statistischen Methoden zur Datenauswertung oder können bereits einschlägige wissenschaftliche Leistungen vorweisen, dokumentiert durch entsprechende Publikationen
  • Sie haben Erfahrungen in der Lehre an Hochschulen und/oder Erfahrungen als Lehrkraft in der Schulpraxis
  • Sie sind offen für moderne Unterrichtsgestaltung (sinnvoller Einsatz digitaler Medien, selbstorganisiertes Lernen, Projektarbeit u. Ä.)
  • Sie zeichnen sich durch eine engagierte, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise aus sowie sind teamfähig, flexibel und belastbar

     Was Sie erwarten können:

  • interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit an einer Campus-Universität
  • die Möglichkeit, sich wissenschaftlich weiter zu qualifizieren (Promotion, Habilitation)
  • die Möglichkeit, bei Vorliegen der üblichen Voraussetzungen schrittweise bis zur BesGr. A15 befördert zu werden (Akademischer Direktor)
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • angenehme Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und aufgeschlossenen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    Sofern Sie nach dem Erwerb eines Doktorgrades oder nach einer Zweiten Staatsprüfung mindestens zwei Jahre wissenschaftlich oder praktisch hauptberuflich im einschlägigen Bereich tätig waren, kann die Beschäftigung als Akademischer Rat im Beamtenverhältnis auf Probe bzw. auf Lebenszeit (Bes.Gr. A 13) erfolgen.  Soweit die persönlichen und formalen Voraussetzungen hierfür nicht vorliegen, kann auch eine Einstellung als Akademischer Rat im Beamtenverhältnis auf Zeit für zunächst 3 Jahre erfolgen. Nach positiver Evaluierung kann dann ebenfalls eine Entfristung der Stelle in ein Beamtenverhältnis auf Probe bzw. Lebenszeit erfolgen.

    Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“ und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 11.05.2024 unter Angabe des Kennworts „Ratsstelle Didaktik der Biologie“ über unser Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.
Für Rückfragen können Sie sich gerne wenden an: Prof. Dr. Jürgen Paul (Juergen.Paul@uni-bayreuth.de; Tel. 0921/55-2980).