Logo Universität Bayreuth

Akademischer Rat (m/w/d) in der Pflanzensystematik

In der Arbeitsgruppe Pflanzensystematik der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. In der Arbeitsgruppe Pflanzensystematik der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften ist ab Oktober 2024 eine volle Stelle (100%) als

Akademischer Rat (m/w/d) in der Pflanzensystematik

(BesGr. A 13) zu besetzen.

Gesucht wird eine in Forschung und Lehre ausgewiesene Persönlichkeit, die auf einem aktuellen Gebiet der Systematischen Botanik und Biodiversitätsforschung auf organismischer Ebene aktiv und international sichtbar ist. Wünschenswert sind Forschungsschwerpunkte im Bereich der Evolution und Systematik der Gefäßpflanzen, der organismischen Interaktion z.B. mit Pilzen oder Insekten, der integrativen Taxonomie, der molekularen Phylogenetik, Phylogeographie, oder Makroevolution der Pflanzen. Die Möglichkeit zur sammlungsbasierten Biodiversitätsforschung besteht (z.B. am Herbarium UBT). Erfahrung mit den Methoden des Forschungsbereiches einschließlich assoziierten bioinformatischen und statistischen Verfahren, sowie eine fundierte Kenntnis der Diversität der Pflanzen wird erwartet.

Der/die zukünftige Stelleninhaber*in (m/w/d) soll mit 10 SWS Lehrdeputat die Pflanzensystematik und die Evolution und Diversität der Pflanzen in der Grundlehre der Studiengänge B.Sc. Biologie, B.Sc. Lehramt Biologie, sowie M.Sc. Biodiversität und Ökologie der Universität Bayreuth fundiert vertreten können. Das Lehrangebot soll auch Feldkurse und Exkursionen beinhalten. Die Fähigkeit, in englischer und deutscher Sprache zu unterrichten, wird erwartet (bei nicht-deutscher Muttersprache wird nach drei Jahren C1 Sprachlevel erwartet).

Voraussetzung ist eine durch Publikationen belegte Expertise in der Systematik, Evolution und Diversität der Pflanzen. Erfahrung in Lehre und Drittmitteleinwerbung ist vorteilhaft. Erwartet wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit, etwa im Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER).

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualifikation einer Promotion nachgewiesen wird. Eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen ist von Vorteil. Sofern Sie nach dem Erwerb eines Doktorgrades oder nach einer Zweiten Staatsprüfung mindestens zwei Jahre wissenschaftlich oder praktisch hauptberuflich im einschlägigen Bereich tätig waren, kann die Beschäftigung als Akademischer Rat im Beamtenverhältnis auf Probe bzw. auf Lebenszeit (Bes.Gr. A 13) erfolgen. Soweit die persönlichen und formalen Voraussetzungen hierfür nicht vorliegen, kann auch eine Einstellung als Akademischer Rat im Beamtenverhältnis auf Zeit für zunächst 3 Jahre erfolgen. Nach positiver Evaluierung kann dann ebenfalls eine Entfristung der Stelle in ein Beamtenverhältnis auf Probe bzw. Lebenszeit erfolgen.

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Wissenschaftlerinnen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Personen, die mehr Vielfalt in das Forschungs- und Lehrprofil der Universität Bayreuth einbringen, sind ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“, hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen und bietet einen Dual Career Support. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (CV mit wissenschaftlichem Werdegang, Publikationsliste, eine kurze Darstellung der wissenschaftlichen Arbeitsgebiete auf max. 2 Seiten, Drittmitteleinwerbung, Lehrkonzept auf max. 1 Seite, oder Verzeichnis der Lehrveranstaltungen ggf. mit Evaluierungen, sowie relevante Zeugnisse und Urkunden über unser Bewerberportal Uni Bayreuth bis zum 01.07.2024 unter Angabe des Kennworts „Plant Systematics“ über unser Bewerbungsportal der Universität Bayreuth.
Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr PD Dr. Nicolai Nürk (nuerk@uni-bayreuth.de, Tel. 0921/ 55 - 2459) zur Verfügung.