Logo Universität Bayreuth

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit Gelegenheit zur Promotion

Lehrstuhl Makromolekulare Chemie I an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Bewerbungsfrist:

An der Universität Bayreuth ist an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften, Makromolekulare Chemie I, Jun.-Prof. Dr. Alex J. Plajer, eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit Gelegenheit zur Promotion

zu besetzen. Die Stelle ist befristet und dient der Förderung einer wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L (50%).

Das Projekt wird sich auf die Herstellung von konjugierten Polymeren mit Übergangsmetallen in der Hauptkette konzentrieren, die dann auf ihre optoelektronischen Eigenschaften für Anwendungen wie Leuchtdioden getestet werden. Unsere Ziele umfassen (1) die Verbesserung der Recyclingfähigkeit zur Steigerung der potenziellen Wiederverwertbarkeit, (2) die Ermöglichung der Emission von chiralem Licht und (3) die Ausbildung von metallophilen Wechselwirkungen zur Verbesserung der Eigenschaften. Das Projekt beinhaltet eine enge Zusammenarbeit mit dem Physikinstitut der Universität Bayreuth, um ein detailliertes Verständnis der Photolumineszenz zu erarbeiten. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit besteht die Möglichkeit für einen akademischen Austausch nach Australien.

Ihre Aufgaben:

  • Forschung auf dem Gebiet der Polymer-, Koordinations- und Organometallchemie
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Physik und Materialwissenschaften
  • Erlernen verschiedener Charakterisierungsmethoden und Betreuung entsprechender Geräte


Ihr Profil:

  • M.Sc. (oder äquivalent) in Chemie
  • Idealerweise Erfahrungen in der Synthese und Charakterisierung von Polymeren oder Übergangsmetallkomplexen
  • Interesse an einem internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeld
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit digitalen Medien
  • Sehr gute Englischkenntnisse


Was sie erwarten können:

  • Ein interdisziplinäres und integratives Team
  • Mitarbeit an innovativen und hochaktuellen Forschungsthemen
  • Ein vielfältiges Aufgabenspektrum mit Gestaltungsspielraum und hoher Eigenverantwortung
  • Ein umfangreich ausgestattetes Labor mit modernsten Geräten
  • Gelegenheit zur Promotion
  • Moderne Arbeitsbedingungen in einem kreativen Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind herzlich willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best Practice Club Familie in der Hochschule e.V. und hat erfolgreich am HRK-Audit Internationalisierung der Hochschule teilgenommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.05.2024 unter dem Kennwort "MC I (Makromolekulare Chemie I)"  über unser Bewerbungsportal Universität Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle datenschutzkonform gelöscht.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jun.-Prof. Dr. Alex J. Plajer (alex.plajer@uni-bayreuth.de)
Tel.: +49 921/ 55-3296).