Akademischer Rat (m/w/d)

Professur für Planetary & Public Health

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre.

An der Universität Bayreuth, Dienstort Bayreuth, ist an der Professur für Planetary & Public Health zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Akademischer Rat (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit (Bes.Gr. A13) für die Dauer von 3 Jahren. Im Falle einer positiven Evaluierung ist die Verlängerung des Dienstverhältnisses um bis zu weitere 3 Jahre vorgesehen.

Die neue Professur für Planetary & Public Health beschäftigt sich mit der notwendigen Transformation von Gesundheitssystemen weltweit angesichts bestehender globaler Herausforderungen. Dabei muss einerseits berücksichtigt werden, dass die negativen Auswirkungen von Gesundheitssystemen auf die Umwelt und das Klima reduziert werden müssen (Stichpunkt Mitigation), und andererseits, dass Gesundheitssysteme umgebaut werden müssen, um auf die in Zukunft zunehmenden Krisen und Extremwetterereignisse vorbereitet zu sein (Stichpunkt Adaptation).

Ihr Aufgabengebiet:

  • Strategische Entwicklung des Forschungsbereichs Planetary Health durch Identifikation von relevanten Forschungsfragen und Beantragung von Fördermitteln
  • Durchführung transdisziplinärer Forschung in Kooperation mit nationalen und internationalen Akteuren
  • Publikation von Forschungsergebnissen in internationalen Fachzeitschriften und Policy Briefs
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen und Beratung von relevanten Akteuren im Gesundheitswesen
  • Mitentwicklung des Lehrportfolios im Bereich Planetary Health für Studierende des Masters in Environment, Climate Change and Health, für Studierende der Gesundheitsökonomie sowie für Medizinstudierende am Medizincampus Oberfranken
  • Betreuung von Master- und Doktorarbeiten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes relevantes Studium in z.B. Medizin/ Ökonomie/ Gesundheitswissenschaften/ Public Health/ Gesundheitsökonomie/ Klimawissenschaften/ Rechtswissenschaften/ Politikwissenschaften
  • Relevante Promotion (z.B. Dr. PH, Dr. rer. oec., Dr. rer. pol.) mit Bezug zu Planetary Health
  • Starke analytische Fähigkeiten und ausgeprägte methodische Kompetenzen in quantitativen und/oder qualitativen Forschungsmethoden
  • Mind. 4-jährige wissenschaftliche Tätigkeit an einer Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung
  • Nachgewiesene Publikationserfahrung in hochrangigen wissenschaftlichen Fachzeitschriften im Bereich Planetary Health
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit, und sozialer Kompetenz
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse
  • Erfahrungen mit Politikberatung oder in der internationalen Zusammenarbeit
  • Erfahrung mit der Beantragung von Forschungsmitteln

 

Was Sie erwarten können:

  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem inspirierenden Umfeld
  • Mitgestaltung beim Aufbau des Lehrstuhls für Planetary & Public Health
  • Transdisziplinäre Forschung mit transformativem Anspruch im Bereich Planetary Health
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der eigenen Forschungsschwerpunkte
  • Einbindung in internationale Kooperationen mit Partnern im europäischen und afrikanischen Ausland
  • Unterstützung bei der akademischen Weiterentwicklung (z.B. Habilitation)
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, aufgeschlossenen und internationalen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“ und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen/Zeugnissen) bis zum 15.03.2024 unter Angabe des Kennworts „AR_Planetary and Public Health“ über unser Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Für Rückfragen können Sie sich gerne wenden an: Prof. Dr. Wilm Quentin (wilm.quentin@uni-bayreuth.de).