Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Pressegespräch mit Mbongeni Buthelezi

Zurück zur Übersicht


Uninotizen Nr. 6/2020 vom 14. Februar 2020

Auf Einladung des Sonderforschungsbereichs „Mikroplastik“, des Exzellenzclusters „Africa Multiple“, des Iwalewahaus und des Freundeskreises Iwalewahaus e.V. ist der südafrikanische Künstler Mbongeni Buthelezi an der Universität Bayreuth in den nächsten Wochen zu Gast. Unter dem Motto „Wissenschaft trifft Kunst“ steht die Residenz des Künstlers Mbongeni Buthelezi an der Uni. Mit seinen ausdrucksstarken Bildern, in denen er Plastikabfälle zu farbig strukturierten Oberflächen verarbeitet, ist er weltweit bekannt geworden.

Bei einem Pressegespräch mit Mbongeni Buthelezi am Montag, 17. Februar 2020, 11.00 Uhr, Iwalewahaus, werden die bevorstehenden öffentlichen Veranstaltungen und die Möglichkeiten der medialen Berichterstattung vorgestellt.

So finden ab dem 27. Februar 2020 eine mehrtägige „Science Rallye“ und eine Serie von ArtWorkshops statt, am 4. März 2020 steht ein „Bayreuther Stadtgespräch“ auf dem Programm. Zudem sind zwei Ausstellungen seiner Werke in Vorbereitung. Die Veranstaltungsformate werden künstlerische, materialwissenschaftliche und umweltpolitische Zugänge zum Werkstoff „Plastik“ verknüpfen und so in Bezug auf dieses hochaktuelle Thema eine Brücke zwischen Kunst und Wissenschaft schlagen.


Redaktion:

Ursula Küffner
Pressestelle der Universität
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation – Marketing Communications
Universität Bayreuth, Universitätsstraße 30 / ZUV,
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt