Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Glückwunsch: Klimawald Bayreuth gewinnt den ‚Blauen Kompass‘!

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 155/2020 vom 06. November 2020

Die Fachjury des Wettbewerbs ‚Blauer Kompass‘ wählte das Projekt Klimawald Bayreuth als Preisträger in der ‚Kategorie 2: Bildungs-/ Forschungseinrichtungen‘ aus. Mit dem ‚Blauen Kompass‘ zeichnet das Umweltbundesamt Projekte zum Umgang mit den Folgen des Klimawandels aus. Zur heutigen (6.11.20) Preisverleihung wurde der vorab gedrehte Film zum Bayreuther Projekt gezeigt. Das Klimawald-Team freut sich über den Preis und hofft, noch vor Jahresende die nächste Pflanzaktion durchführen zu können.


Der Klimawald Bayreuth wurde 2019 von Studierenden des Masterstudiengangs Global Change Ecology (GCE) initiiert und gemeinsam mit der Stadtförsterei, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth, dem Ökologisch-Botanischen Garten sowie mit zahlreichen Freiwilligen aus Stadt und Universität Bayreuth realisiert.

160 Projekte wurden im Frühjahr beim Umweltbundesamt für den ‚Blauen Kompass 2020‘ eingereicht, 15 Projekte davon hatte die Jury ausgewählt und für die Auszeichnung nominiert – das Projekt Klimawald Bayreuth ist Preisträger in der ‚Kategorie 2: Bildungs-/ Forschungseinrichtungen‘. Es zeigt einen Weg zum Umgang mit den Folgen des Klimawandels in unseren Wäldern auf: Indem eine breite Palette von trockenheitstoleranten Baumarten gepflanzt wird, soll das Risiko eines Totalausfalls im zukünftigen Klima minimiert werden. Gleichzeitig bietet die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Forst mit Freiwilligen die einmalige Gelegenheit, um die Helferinnen und Helfer für die Herausforderungen zu sensibilisieren, denen die Jahrzehnte vorausplanende Forstwirtschaft im Klimawandel gegenübersteht.

Der ‚Blaue Kompass‘ wurde von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und dem Präsidenten des Umweltbundesamtes, Prof. Dr. Dirk Messner, virtuell überreicht. Die Ehrung fand im Anschluss an die ‚Nationale Konferenz zur Deutschen Anpassungsstrategie‘ statt, bei der der kürzlich veröffentlichte Fortschrittsbericht zur nationalen Klimaanpassung diskutiert wurde. Der ‚Blaue Kompass‘ soll auf innovative Projekte aufmerksam machen, die Antworten geben auf zunehmend häufige und intensive Klimafolgen in Deutschland. Neben der öffentlichen Abstimmung über die nominierten Projekte hat eine unabhängige Expertenjury Preise in den drei Kategorien Unternehmen, Bildungs-/ Forschungseinrichtungen sowie Vereine/Stiftungen/Verbände vergeben. Statt eines Preisgeldes wurde über die ausgezeichneten Projekte ein professioneller Filmclip gedreht.

Hier geht es zum Klimawald Bayreuth-Gewinnerfim:
https://www.youtube.com/watch?v=mBF-cbjXZlU

Entdeckt hatten den Wettbewerb die Bayreuther GCE-Studierenden Theresa Landwehr und Steffen Schwardmann. Zum Klimawald-Kernteam gehören noch GCE-Student Kun Ro und Grafikerin Ahram Chae in Südkorea sowie GCE-Absolvent Nikunj Pathak in Indien. Dank des internationalen Profils des Masterstudiengangs Global Change Ecology waren bei den Pflanz- und Gießaktionen viele Nationen mit vertreten. Als Jury-Preisträger handelte das Klimawald-Team daher zusätzlich zur deutschen noch eine internationale Version des Gewinnerfilms aus.

Freiwillige bei der Gießaktion im Juli 2019

Der nächste Hektar Wald für alle Fälle

Ende April 2019 wurden in einer dreitägigen Pflanzaktion auf einem Hektar sturm- und dürregeschädigter Waldfläche über 4.500 Bäume gepflanzt – von rund 250 freiwilligen Helferinnen und Helfern. Markenzeichen des ersten Klimawald Bayreuth sind die Auswahl trockenheitstoleranter Baumarten sowie ihre große Vielfalt und damit Risikostreuung angesichts der ungewissen Klimazukunft. Zwei Gießaktionen im Juli und August 2019 retteten die jungen Bäume über den sehr trockenen Sommer. Eine neue Fläche für die nächste Pflanzaktion ist bereits gefunden – für die hier noch trockeneren Bedingungen auf Sandstein in Hanglage wurden junge Bäume bestellt. Das Klimawald-Team hofft, auch in der aktuell pandemiebedingt schwierigen Situation vor Jahresende noch eine gemeinsame Pflanzaktion durchführen zu können.

Hier geht es zum Klimawald Bayreuth-Projekt:
www.klimawaldbayreuth.com

Hier geht es zum Klimawald Bayreuth-Gewinnerfim:
www.youtube.com/watch?v=mBF-cbjXZlU

Der Link zur Preisverleihung ‚Blauer Kompass‘ 2020:
www.bmu.de/veranstaltung/klimaresilient-in-die-zukunft-konferenz-und-siegerehrung-blauer-kompass/


Kontakt:


Dr. Birgit Thies

Leitung BayCEER-Geschäftsstelle
Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER)
Universität Bayreuth
Dr.-Hans-Frisch-Straße 1-3
95448 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5700
E-Mail: birgit.thies@uni-bayreuth.de
www.bayceer.uni-bayreuth.de



Redaktion:

Brigitte Kohlberg
Stv. Pressesprecherin – Hochschulkommunikation
Universität Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5357 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse
 

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt