Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

3.000 Euro für die Wirtschaftswissenschaften – Spende der VR Bank Bayreuth-Hof

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 023/2020 vom 17. Februar 2020

Drei wirtschaftswissenschaftliche Lehrstühle der Universität Bayreuth profitieren von einer Spende der VR Bank Bayreuth-Hof eG. Die Genossenschaftsbank unterstützt traditionell die Forschung an der Universität Bayreuth.

Unser Foto zeigt v.l. Dr. Markus Schappert, Vorstand VR Bank Bayreuth-Hof eG; Horst Eggers, Vors. Universitäts-verein, Prof. Dr. Klaus Schäfer, Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier, Prof. Dr. Dr. Alexander Brink und Jürgen Dünkel.

„Durch die Digitalisierung ändert sich unsere Lebens- und Arbeitswelt immer schneller. Unternehmen brauchen ständig neue Ideen, um langfristig am Markt erfolgreich zu werden. Die Universität Bayreuth hat sich einen Ruf als ausgezeichnete Innovationsschmiede erarbeitet. Durch die Zusammenarbeit profitieren Studierende und Unternehmer gleichermaßen. Ein echter Gewinn für die Region“, sagt Vorstand Dr. Markus Schappert. Sein Kollege Jürgen Dünkel ergänzt: „Gesellschaftsforscher bestätigen, dass die neue Generation an den aktuellen Herausforderungen nicht verzweifelt. Vielmehr besinnt sie sich auf alte Werte und interpretiert diese neu. Diese Generation lebt bewusst, trifft eigene Entscheidungen und ist engagiert. Das entspricht dem Wertebild der Genossenschaftsbanken. Wir unterstützen die Uni Bayreuth deshalb gerne dabei, jungen Menschen eine hervorragende Ausbildung und damit beste Zukunftschancen zu ermöglichen.“ Horst Eggers, Vorsitzender des Universitätsvereins, betont die langjährige zuverlässige Partnerschaft zwischen der VR Bank Bayreuth-Hof eG und der Universität Bayreuth. „Mit der traditionellen jährlichen Spende der Bank können Projekte unterstützt werden, die nicht von öffentlicher Förderung profitieren“, sagt Eggers.

1.000 Euro erhält der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre I. Dessen Inhaber Prof. Dr. Klaus Schäfer erläutert: „Wir möchten die diesjährige Spende in ein aktuelles Forschungsprojekt im Bereich Machine Learning / Künstliche Intelligenz fließen lassen. In diesem Projekt analysieren wir, welches Stimmungsbild bestimmte digitale Textinformationen - Geschäftsberichte, Pressemitteilungen, Vorträge, Social Media-Nachrichten etc. -  erzeugen.“ Weitere 1.000 Euro gehen an Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier und seinen Lehrstuhl für Internationale Rechnungslegung: Auch hier geht es um die digitale Analyse von Geschäftsberichten mit Hilfe von KI-basierten Topic Modeling-Ansätzen. Und schließlich fließen 1.000 Euro in das Projekt „Faire Beratung“ von Prof. Dr. Dr. Alexander Brink, Inhaber der Professur Wirtschafts- und Unternehmensethik. Mit der Spende wird der 3. Bayreuther Managementdialog am 15. September 2020 unterstützt.


Kontakt:

Sabine Eichenseer, Betriebswirtin (VWA)
Öffentlichkeitsarbeit/Bankmarketing
VR Bank Bayreuth-Hof eG
Hohenzollernring 31
95444 Bayreuth
Tel.: + (49) (0) 921 882-2134
Mail: sabine.eichenseer@vrbtho.de


Redaktion:

Anja-Maria Meister
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Tel.: + (49) (0) 921 55 - 5300
Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de

Pressemitteilung als PDF

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt