Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Public-Key-Kryptographie: Wie sicher ist das Internet?

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 152/2019 vom 28. November 2019

Praktisch jede Kommunikation im Internet wird durch sog. Public-Key-Kryptographie verschlüsselt, sodass im Idealfall ein Unbefugter diese nicht mitverfolgen oder manipulieren kann – wichtig nicht nur beim Online-Banking. Im Vortrag stellt der Bayreuther Zahlentheorie-Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Michael Dettweiler die Grundprinzipien der Public-Key-Kryptographie vor und zeigt einige Anwendungen sowie Risiken auf.



Thema:



Public-Key-Kryptographie: Wie sicher ist das Internet?

Referent:

Prof. Dr. Michael Dettweiler, Lehrstuhlinhaber IV für Mathematik – Zahlentheorie, Universität Bayreuth

Termin:Mittwoch, 04. Dezember 2019
Zeit:18 Uhr
Ort:

Iwalewahaus, Ecke Wölfelstraße / Münzgasse, in 95444 Bayreuth

Interessierte Bürger sind herzlich ins Iwalewahaus eingeladen! Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Zum Vortrag

Praktisch jede Kommunikation im Internet wird durch sog. Public-Key-Kryptographie verschlüsselt, sodass im Idealfall ein Unbefugter diese nicht mitverfolgen oder manipulieren kann. Dies ist bspw. wichtig, um die Sicherheit von Überweisungen via Online-Banking zu gewährleisten oder für den Schutz privater Daten in sozialen Netzwerken. Im Vortrag stellt Prof. Dr. Michael Dettweiler die Grundprinzipien der Public-Key-Kryptographie vor und zeigt einige Anwendungen sowie Risiken auf.

Prof. Dr. Michael Dettweiler

Zum Referenten

Prof. Dr. Michael Dettweiler wurde 1969 in Tübingen geboren. Er studierte von 1990 bis 1995 in Erlangen Mathematik, wo er auch 1999 promovierte. Im Jahr 2005 habilitierte er sich an der Universität Heidelberg, wo ihm 2006 ein Heisenberg-Stipendium der DFG zuerkannt wurde. Es folgten zahlreiche Auslandsaufenthalte, unter anderem am Institute for Advanced Studies (IAS) in Princeton (USA) und dem Institut des Hautes Etudes (IHES) in Paris. Seit 2010 ist Dettweiler Lehrstuhlinhaber für Zahlentheorie an der Universität Bayreuth. Sein Forschungsschwerpunkt ist insbesondere ein Teilgebiet der Algebra, die Galoistheorie, benannt nach dem französischen Mathematiker Evariste Galois. Galois, ein Zeitgenosse von Carl Friedrich Gauß, begründete mit nicht einmal 20 Jahren die später nach ihm benannte Galoistheorie, die sich mit der Lösung algebraischer Gleichungen befasst. Galois‘ Entdeckungen (Unter welchen Bedingungen ist eine Gleichung in einer Unbekannten auflösbar?) sind heute zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Mathematik geworden. Im Jahre 2011 war Dettweiler als Experte der einzige deutsche Sprecher auf der Konferenz am IHES anlässlich des 200jährigen Geburtstags von Evariste Galois.

Iwalewahaus

Die Bayreuther Stadtgespräche...

bringen seit Juli 2014 den Bürgern von Stadt und Region wissenschaftliche Themen allgemein verständlich aufbereitet näher. Im Rahmen der monatlichen Veranstaltungsreihe werden abwechselnd ein oder mehrere Referenten der Universität Bayreuth, anderer Universitäten oder Institute sowie aus der (Hochschul-)Politik eingeladen.

Die Bayreuther Stadtgespräche stehen unter der gemeinsamen Schirmherrschaft des Universitätspräsidenten sowie des Universitätsvereins Bayreuth e.V. und werden in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Forum Bayreuth, dem Kollegium Bayreuther Universitätsprofessoren (i.R.), veranstaltet.

Die Vorträge finden i.d.R. jeweils am ersten Mittwoch im Monat ab 18 Uhr im Iwalewahaus der Universität Bayreuth, Ecke Wölfelstraße / Münzgasse, in 95444 Bayreuth statt. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Das nächste Stadtgespräch…

findet am Mittwoch, 8. Januar 2020, statt. Prof. Dr. Reinhard Schulze vom Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie der Universität Bern wird dann zum Thema ‚Islam und Aufklärung. Eine andere Perspektive auf die islamische Moderne‘ sprechen.


Kontakt/Organisation der Bayreuther Stadtgespräche:

Angela Danner
Leitung Corporate Identity
Stabsabteilung Presse, Marketing, Kommunikation – Corporate Identity
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5323
E-Mail: angela.danner@uni-bayreuth.de
www.stadtgespraeche.uni-bayreuth.de



Redaktion:

Brigitte Kohlberg
Stv. Pressesprecherin – Hochschulkommunikation
Marketing Communications
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5357 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse
 

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt