Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

University of Bayreuth Centre of International Excellence startet mit Fellowships

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 119/2019 vom 30.09.2019

Im Humboldtjahr hat die Universität Bayreuth das University of Bayreuth Centre of International Excellence "Alexander von Humboldt" (kurz: Bayreuth Humboldt Centre) gegründet. Es lädt herausragende, internationale Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für einen Forschungsaufenthalt an die Universität Bayreuth (UBT) ein und stärkt so die Internationalität der Universität Bayreuth. Zu diesem Zweck werden jetzt Fellowships und Kurzaufenthalte ausgeschrieben. 

„Das Bayreuth Humboldt Centre hat dezidiert den Auftrag, uns international noch stärker zu vernetzen“, sagt Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible. Die Universität Bayreuth ist bekannt für ihre bi- und multilateralen Studienprogramme mit Doppelabschluss. Stark gefragt sind fremdsprachige Lehrveranstaltungen, gemeinsame Promotionsprogramme mit ausländischen Hochschulen und Sommerschulen. „Was uns aber auf den Profilfeldern besonders voranbringt, sind Forschungsprojekte in Kooperation mit internationalen Spitzenforschern“, sagt Leible, „ganz im Sinne des Namensgebers Alexander von Humboldt“. Der 250. Geburtstag des Forschers, Weltreisenden und umtriebigen Netzwerkers wird in diesem Jahr gefeiert

Internationale Forschungsprojekte sollen gezielt gefördert werden, indem „Hosts“, das heißt an der Universität Bayreuth tätige Wissenschaftler, Forschungspartner der Fellows werden und mit ihnen arbeiten. Finanziert werden Senior und Junior Fellowships mit einer Dauer von drei bis sechs Monaten, jeweils dotiert mit 50.000 und 30.000 Euro. Daneben werden Short Term Grants, also „Forschungsbesuche“ mit maximal 3.500 Euro vergeben, die zwischen einer und drei Wochen dauern. Bewerben können sich exzellente internationale Spitzenforscher aus dem Ausland. Die Bewerbungsfrist endet am 15. bzw. 24. November 2019.

Darüber hinaus werden strategische Workshops mit bis zu 20.000 Euro finanziert, die die Kooperation zwischen Wissenschaftlern der Universität Bayreuth und internationalen Kollegen bestehender wie auch potenziell neuer Partnerinstitutionen intensivieren sollen. Die erste Ausschreibung hierzu wird im Winter veröffentlicht.

Links:
https://www.humboldt-centre.uni-bayreuth.de/de/index.html
https://www.humboldt-centre.uni-bayreuth.de/de/programme/index.html
https://www.humboldt-centre.uni-bayreuth.de/de/bewerbungen/index.html
https://www.humboldt-centre.uni-bayreuth.de/de/downloads/index.html


Kontakt:

Dr. Mirjam Horn-Schott
Geschäftsführerin University of Bayreuth Centre of International Excellence "Alexander von Humboldt"
Tel.: +49 (0) 921/55-7879
E-Mail: Mirjam.Horn-Schott@uni-bayreuth.de


Redaktion:


Anja-Maria Meister
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5300 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de; anja.meister@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de
  

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt