Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Double Degrees: International studieren in Bayreuth und doppelten Abschluss machen

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 087/2019 vom 11.07.2019

Die Universität Bayreuth bietet international renommierte Studiengänge an, die zu einem Doppelabschluss führen. Jetzt wurde die Kooperation mit der Moskauer staatlichen Linguistischen Universität erneuert. Auch in den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften oder in Sportökonomie gibt es die Möglichkeit eines Double Degrees.

Parallel an zwei akademischen Einrichtungen studieren und zwei akademische Grade erhalten – das ist das Prinzip der Double Degrees an der Universität Bayreuth. Sie erweitern nicht nur den Horizont in Richtung Ausland, sondern verbessern auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Der neue Doppelabschluss der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität und der Universität Bayreuth wurde vor dem Hintergrund einer seit Jahren zwischen diesen Universitäten bestehenden Bildungskooperation eingerichtet und eröffnet Studierenden die Möglichkeit, ihr Studium des russischen MA "Linguistik – Mehrsprachige und interkulturelle Kommunikation: Theorie und Praxis“ mit dem Bayreuther MA „Interkulturelle Germanistik“ zu verbinden. „Die renommierte Linguistik, Mehrsprachigkeits- und interkulturelle Kommunikationsforschung an der MSLU und die etablierte Bayreuther Interkulturelle Germanistik formieren einen internationalen Studiengang mit Forschungs- und Anwendungsperspektiven, die sich u.a. auf interkulturelle Vermittlungsaufgaben und mehrsprachige Kommunikationsanforderungen in urbanen Räumen beziehen“, sagt Prof. Dr. Gesine Lenore Schiewer, Professorin für Interkulturelle Germanistik an der Universität Bayreuth. Innerhalb der üblichen Studienzeit können Studierende nicht nur einen, sondern zwei attraktive MA-Abschlüsse an den beteiligten Universitäten erwerben.

Hier eine Liste der möglichen Doppelabschlüsse in Bayreuth. Für EU-Länder ist die Bewerbung bis zum 11. Oktober 2019 noch möglich (grün markiert), Bewerbungen für unmarkierte Studiengänge müssen bis 15. Juli bei uns eingehen.  

China

Beijing Institute of Technology

BWL B.Sc.

China

Shanghai International Studies University

Intercultural Anglophone Studies M.A.

China

Shanghai International Studies University

Deutsch/Wirtschaftswissenschaften (konsekutiv B.A./M.A.)

Frankreich

Université Bordeaux Montaigne

Development Studies M.Sc.

Niederlande

University of Utrecht

Interkulturelle Germanistik M.A.

Russland

Moscow Institute of Linguistics

Intercultural Studies B.A.

Russland

Moscow City University

Intercultural Anglophone Studies M.A. / Linguistics M.A.

Russland

Moscow City University

Interkulturelle Germanistik M.A.

Russland

Moscow State Linguistic University

Intercultural Anglophone Studies M.A.

Russland

Moscow State Linguistic University

Interkulturelle Germanistik M.A.

Russland

Moscow State Linguistic University

Sprache-Interaktion-Kultur M.A.

Spanien

Universidade Pablo de Olavide

Rechtswissenschaften LL.B. (dt.-span.)

Taiwan

Fu Jen Catholic University

Anglistik/Amerikanistik B.A. (+ Variationen)

Taiwan

Fu Jen Catholic University

Intercultural Anglophone Studies M.A. (+ Variationen)

Tschechien

Jan Evangelista Purkyne University Usti nad Labem

Interkulturelle Germanistik M.A.

USA

Ohio University

Sport Management B.Sc. --> Sportökonomie

Frankreich

Université de Bordeaux

Rechtswissenschaften LL.B.


Kontakt:

International Office der Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30
95447 Bayreuth
Tel.: +49 (0) 921 – 55-5392 / - 5874
Mail: incoming-exchange@uni-bayreuth.de


Redaktion:


Anja-Maria Meister
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5300 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de; anja.meister@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de
  

Pressemitteilung als PDF

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt