Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Stellungnahme der Hochschulleitung

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 056/2019 vom 11. Mai 2019

Angesichts der Diskussionen um eine Lehrveranstaltung von Dr. Hans-Thomas Tillschneider an der Universität Bayreuth nimmt die Hochschulleitung wie folgt Stellung:

Herr Dr. Tillschneider hat sich an der Universität Bayreuth habilitiert und damit die Lehrbefugnis erhalten. Er hat als Privatdozent gemäß Bayerischer Hochschulgesetzgebung das Recht und die Pflicht, Lehrveranstaltungen im Umfang von zwei Semesterwochenstunden pro Studienjahr durchzuführen. Diese Titellehre ist unentgeltlich zu erbringen und begründet keinen Professorentitel. Es handelt sich nicht um einen Lehrauftrag.

Im begründeten Einzelfall kann die Lehrbefugnis widerrufen werden. Nach erfolgter juristischer Prüfung  bestehen derzeit in Bezug auf Dr. Tillschneider dazu keine Anhaltspunkte.

Wir leben in einem Rechtsstaat, der klare Regeln aufstellt, an die wir uns halten. Eine Universität muss dabei auch kontroverse Standpunkte aushalten und abwegigen Thesen argumentativ begegnen.


Redaktion:


Anja-Maria Meister
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5300 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de; anja.meister@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de
  

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt