Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Universität Bayreuth wieder unter den Top 3: Juristen punkten im WiWo-Ranking

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 050/2019 vom 03.05.2019

Bayreuther Jura-Absolventen gehören zu den gesuchtesten in Deutschland. Im Ranking der Wirtschaftswoche kommt die Universität Bayreuth auf den 3. Platz. Ausschlaggebend war dafür die Auskunft von Personalverantwortlichen, welche Absolventen sie am liebsten einstellen.

Cover der Wirtschaftswoche vom 3. Mai 2019

Die heutige Ausgabe Nr. 19 der Wirtschaftswoche beinhaltet das jährlich erscheinende WiWo-Ranking. Es basiert auf einer Umfrage unter mehr als 650 Personalverantwortlichen in Kanzleien und Unternehmen in Deutschland, welche Hochschulabsolventen von welcher Universität ihre Erwartungen am meisten erfüllen. Hier belegt die Universität Bayreuth im Fachbereich Jura hinter der LMU München und der Universität Heidelberg einen hervorragenden dritten Platz.

Damit erreicht die Universität Bayreuth als einzige kleine deutsche Universität einen Spitzenrang. „Aus der großen Zahl der Absolventen, die jährlich die juristischen Fakultäten verlassen, stechen unsere Absolventen offenbar heraus“, freut sich Prof. Dr. Jörg Gundel, Dekan der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, über die mit dem Ranking bestätigte hohe Employability seiner Studierenden. „Wer nach Bayreuth kommt, bekommt eine Ausbildung auf Spitzenniveau. Und unsere Studierenden schließen ihr Studium zielstrebig ab – das merken offenbar auch die Personalverantwortlichen. Insofern ist das auch ein Lob an unsere Absolventen!“

Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ist die größte Fakultät der Universität Bayreuth. Sie belegt seit Jahren Spitzenpositionen in nationalen wie internationalen Rankings. Diese bewerten die Qualität von Lehre und Forschung. Rankingergebnisse können Schülern und Studierenden eine wichtige Hilfe sein, wenn sie sich für einen Studienort entscheiden müssen. Denn: Über den zukünftigen beruflichen Erfolg entscheidet auch die Wahl der Hochschule.


Kontakt:

Prof. Dr. Jörg Gundel
Dekan der RW-Fakultät, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
Telefon: +49 (0)921 / 55-6250
E-Mail: joerg.gundel@uni-bayreuth.de


Redaktion:


Anja-Maria Meister
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5300 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de; anja.meister@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de
  

Pressemitteilung als PDF

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt