Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Informationen zur Forschungsförderung aus erster Hand: Einladung für Nachwuchswissenschaftler

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 024/2019 vom 05.03.2019

Die Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) und die Universität Bayreuth laden fortgeschrittene Studierende, Doktorandinnen und Doktoranden, Postdocs und Junior Follows aus dem In- und Ausland am 3. April 2019 zu einer ganztägigen Informationsveranstaltung auf dem Bayreuther Campus ein. Hier erhalten Sie aus erster Hand Informationen über Karrierewege in der Wissenschaft sowie vor allem über die Förderprogramme der Europäischen Union und deutscher Wissenschaftsorganisationen. Es besteht die Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen. Die Teilnahme ist gebührenfrei.

iconZoomOverlay

Der Europäische Forschungsrat (ERC), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH), die Leibniz-Gemeinschaft (WGL), die Fraunhofer-Gesellschaft (FhG), die Helmholtz-Gemeinschaft (HGF), die Max-Planck-Gesellschaft (MPG), die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und die Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) werden ihre Förderprofile und -programme vorstellen und dabei konkrete Empfehlungen für eine erfolgreiche Antragstellung geben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Einrichtungen werden den ganzen Tag über für individuelle Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung beginnt am 3. April 2019 um 9.30 Uhr im Hörsaal H24 des Gebäudes RW1 (Rechts- und Wirtschaftswissenschaften) auf dem Campus der Universität Bayreuth. Die Vorträge finden in englischer Sprache statt. Von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr folgen in den Hörsälen H24 und H25 Präsentationen der Wissenschaftsorganisationen, die sich jeweils speziell an Doktorandinnen und Doktoranden bzw. an Postdocs richten.

Weitere Informationen zum Inhalt und Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier:
www.forschungsfoerderung.uni-bayreuth.de/de/termine/2019-04-03-Research-in-Europe

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Online-Registrierung.

Bitte melden Sie sich hier an: https://bit.ly/2CkGwR4


Kontakt:

Sabine Zühlcke
Stabsstelle Forschungsförderung / Research Support
Universität Bayreuth
Tel.: 0921 / 55-7782
E-Mail: sabine.zuehlcke@uni-bayreuth.de


Redaktion:

Christian Wißler
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5356
E-Mail: christian.wissler@uni-bayreuth.de

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt