Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

"WirtschaftsWoche"-Ranking 2019: Universität Bayreuth forschungsstark in der BWL

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 008/2019 vom 25.01.2019

Die Universität Bayreuth präsentiert sich in der Betriebswirtschaftslehre abermals stark: Dies attestiert der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät das sogenannte WiWo-Ranking, veröffentlicht in der WirtschaftsWoche, Ausgabe 4 vom 18. Januar 2019, das die ETH Zürich und die Universität Düsseldorf für die Zeitschrift angefertigt haben. Das Ergebnis für die Universität Bayreuth: Bei den Wissenschaftlern bis 40 Jahre platzieren sich die Professoren Nils Urbach (Rang 21), Maximilian Röglinger (Rang 34) und Gilbert Fridgen (Rang 44) von der Fakultät für Recht und Wirtschaft unter den Top 50. In der Liste der „100 forschungsstärksten Betriebswirte aus dem deutschsprachigen Raum“ positioniert sich Prof. Dr. Ricarda B. Bouncken vom Campus Bayreuth auf Platz 50.

Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth belegt seit Jahren Spitzenpositionen in nationalen und internationalen Forschungs- und Lehrrankings – sowohl in der Rechtswissenschaft als auch im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Das nun kürzlich veröffentlichte WiWo-Ranking unterstreicht dies – und basiert auf einer Auswertung der Publikationen aller BWL-Forscherinnen und Forscher, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz an Lehrstühlen, Fraunhofer-Instituten oder Max-Planck-Instituten arbeiten.

Rund 860 Fachzeitschriften wurden berücksichtigt, die Anzahl der Artikel nach Reputation der Zeitschriften gewichtet. „Die Bayreuther Platzierungen bescheinigen uns erfolgreiche Berufungspolitik. Dass in der Liste der ‚U40‘ drei junge Bayreuther Kollegen unter den ‚Top50‘ stehen, freut uns sehr.“, betont Prof. Dr. Jörg Gundel, Dekan der Fakultät. „Wir sehen, dass wir erneut die richtigen Wissenschaftler an den Campus geholt haben – die unseren Studierenden in den Hörsälen täglich wertvolle Impulse vermitteln. Innerhalb der Fachgruppe ist es seit jeher unser Anspruch, gute Forschung konsequent in gute Lehre zu übertragen.“ Mit Erfolg: Studierende und Personalmanager gleichermaßen stellen Bayreuther Absolventen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät hervorragende Zeugnisse aus, was sich in ausgezeichneten Karrierechancen widerspiegelt.

Dies bescheinigte Bayreuth unter anderem auch das WiWo-Ranking aus dem Jahr 2018, das auf einer Umfrage unter Personalverantwortlichen in Kanzleien und Unternehmen in Deutschland basierte. Hier belegte die Universität Bayreuth im Fachbereich Jura einen hervorragenden zweiten Platz. Aber auch von den Studierenden wird die Universität Bayreuth positiv bewertet und erzielt in einigen Bereichen im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) Spitzenpositionen. Die Fächer Jura, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsingenieurwesen erhalten Spitzenplatzierungen für die Studiensituation insgesamt und insbesondere für das breite, oft interdisziplinär ausgerichtete Lehrangebot, die Betreuung während des Studiums, den Zugang zu modernster IT auf dem Campus und den ausgeprägten Bezug des Studiums zur beruflichen Praxis

Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth ist mit rund 6.000 Studierenden die größte der sieben Fakultäten auf dem Campus der Universität Bayreuth. Neben den „Klassikern“ der Rechtswissenschaft sowie der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre setzen Gesundheits- und Sportökonomie, Wirtschaftsingenieurwesen, Philosophy & Economics sowie Internationale Wirtschaft & Entwicklung und History & Economics mit ihrem interdisziplinärem Ansatz innovative Akzente.

Die im WiWo-Ranking 2019 gelisteten, interdisziplinär forschenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Uni Bayreuth:

Prof. Dr. Ricarda B. Bouncken, Strategisches Management und Organisation:
http://www.bwlvi.uni-bayreuth.de/de/team/bouncken_ricarda/index.php

Prof. Dr. Nils Urbach, Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management:
https://www.sim.uni-bayreuth.de/de/team/nils-urbach/index.php

Prof. Dr. Maximilian Röglinger, Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement:
https://www.wpm.uni-bayreuth.de/de/team/maximilian-roeglinger/index.php

Prof. Dr. Gilbert Fridgen, Wirtschaftsinformatik und Nachhaltiges IT-Management:
https://www.nim.uni-bayreuth.de/de/team/gilbert-fridgen/index.php


Redaktion:


Anja-Maria Meister
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5300 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de; anja.meister@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de
  

Pressemitteilung als PDF

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt