Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Empfehlungen zum Umgang mit dem Coronavirus

iconZoomOverlay

Die Gefahr, die von COVID-19 für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland ausgeht, wird seitens der zuständigen Institute und Behörden aktuell (Stand 26.03.2020) als hoch, für Risikogruppen als sehr hoch eingeschätzt. Diese Einschätzung kann sich kurzfristig durch neue Erkenntnisse ändern. Daher steht die Hochschulleitung in ständigem Austausch mit der Leitung der Zentralen Technik (Abteilung Reinigung und Sicherheit), der Betriebsärztin und dem International Office. Der Katalog der ggf. zu ergreifenden Maßnahmen wird ständig aktualisiert.

Wir empfehlen allen Universitätsangehörigen, sich tagesaktuell auf den Webseiten von Robert Koch-Institut, WHO und Auswärtigem Amt sowie des Bundesministeriums für Gesundheit zu informieren. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat zudem eine Telefon-Hotline (Telefon 0 91 31/ 68 08 51 01) eingerichtet.
     

Wir kontaktieren Sie zu gegebener Zeit erneut, um über das weitere Vorgehen für den Universitätsbetrieb zu informieren.
Bitte verfolgen Sie dafür auch das Intranet.

HSL vom 4.3.2020


Verantwortlich für die Redaktion: Gundula Rath-Bingart

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt