Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Fraunhofer FIT IT-gestütztes Finanzmanagement

Forschungsbereich IT-gestütztes Finanzmanagement 

 

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen mit Promotionsziel an der Universität Bayreuth in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT (Entgeltgruppe 13 TV-L)

 

Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT arbeitet standortübergreifend an den Universitäten Augsburg und Bayreuth zusammen. Der Themenschwerpunkt IT-gestütztes Finanzmanagement wird durch folgende Professoren an der Universität Bayreuth vertreten:

 

An der Universität Bayreuth wird diese durch folgende Lehrstühle und Professuren vertreten:

 

  • Prof. Dr. Gilbert Fridgen (Professur für Wirtschaftsinformatik und Nachhaltiges IT- Management)

 

In Kooperation mit  

 

  • Prof. Dr. Björn Häckel (Professur für Chancen- und Risikomanagement in digitalen Wertschöpfungsnetzen an der Hochschule Augsburg)

 

Im Forschungsbereich IT-gestütztes Finanzmanagement beschäftigen wir uns mit der Entwicklung von Methoden und Konzepten zur Steuerung von digitalen Wertschöpfungsnetzen unter integrierten Chancen- und Risikoaspekten. Unser Know-how wenden wir sowohl auf wissenschaftliche als auch auf praktische Problemstellungen an, deren branchenübergreifender Fokus v.a. auf drei Anwendungsbereichen liegt:  

 

  • Digitalisierung der Produktion im Zuge der Industrie 4.0 (z.B. datenbasierte Geschäftsmodelle, systemische Risiken in (digitalen) Wertschöpfungsnetzen, Transformation zur Smart Factory) 
  • Business Technology Management (z.B. IT-Innovationsmanagement, Potentialanalyse von Technologietrends, Bewertung von IT-Sicherheitstechnologien) 
  • Finanzwirtschaftliche Entscheidungsunterstützungssysteme für die Energiewirtschaft (z.B. intelligente Steuerung von Anlagen zur Eigenerzeugung von Energie, Entwicklung innovativer Finanzierungs- und Versicherungsprodukte für Effizienzmaßnahmen, Risikomanagement in kritischen Infrastrukturen)  

 

Ihre Aufgaben:  

 

  • Entwicklung von Kennzahlensystemen im Bereich Industrie 4.0 
  • Entwicklung von Datenbasierten Geschäftsmodellen, Potentialanalysen von Technologietrends sowie innovativer Finanzierungs- und Versicherungsprodukte für Effizienzmaßnahmen  
  • Analyse und Bewertung von systemischen Risiken in (digitalen) Wertschöpfungsnetzen 
  • Kapazitätsplanung und Risikomanagement in Smart Factories 
  • Identifikation, Bewertung und Steuerung von Chancen- und Risikopotentialen von IT-Innovationen, IT-Sicherheitstechnologien Investitionen in Transformation 
  • Betreuung von Abschlussarbeiten und Unterstützung bei Lehrveranstaltungen
  • Anwendung der Themen in Industrieprojekten
  • Grundlagenforschung auf öffentlich geförderte Projekte

 
Was Sie mitbringen sollten:  

 

  • Ein ausgezeichnet abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften oder verwandten Disziplinen 
  • Vorkenntnisse in den Bereichen Business Technology Management, Digitalisierung der Produktion und Finanzwirtschaftliche Entscheidungsunterstützungssysteme für die Energiewirtschaft wünschenswert aber nicht erforderlich
  • Interesse rund um Themen des Chancen- und Risikomanagements
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an der pflichtbewussten Übernahme von Verantwortung
  • Sehr sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache

 

 

Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse nachzuweisen. 
 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Augsburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und bittet deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. 


Bewerben Sie sich bitte online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, ggf. Nachweise über sonstige Tätigkeiten etc.) über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage (www.karriere.fim-rc.de) bis spätestens 28.02.2018.

 
Weitere Infos erhalten Sie unter:            
 
E-Mail:  karriere@fim-rc.de; Homepage: www.karriere.fim-rc.de

 

Verantwortlich für die Redaktion:

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt