Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit Promotionsziel

Am Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik (Prof. Dr.‐Ing. Andreas Jess) ist ab sofort
folgende Stelle zu besetzen:


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)  mit Promotionsziel
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV‐L (75%).


Unser Lehrstuhl beschäftigt sich überwiegend mit Fragestellungen aus dem Bereich der
heterogenen Katalyse und der Reaktionskinetik. Besondere Schwerpunkte liegen hierbei unter
anderem in der Erzeugung synthetischer Kohlenwasserstoffe, auch aus erneuerbaren
Rohstoffquellen, und Prozessen aus der Petrochemie und der Raffinerietechnik.


Ihre Aufgaben:
Im Rahmen eines dreijährigen Projektes mit Industriebeteiligung sollen Katalysatoren für ein
neues Verfahren zur Hydrierung/Dehydrierung von Kohlenwasserstoffen entwickelt werden, um
neue Rohstoffquellen für die Petrochemie zu erschließen.
Sie haben:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl., M.Sc.) Chemieingenieurwesen, Chemie, Materialwissenschaften o.ä.
  • Freude am selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten

Was Sie mitbringen sollten:

  • Erfahrung im Arbeiten in chemischen Laboratorien
  • Vorkenntnisse in der heterogenen Katalyse
  • Eine lösungsorientierte Arbeitsweise

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Universität Bayreuth strebt eine
Erhöhung des Anteils der Frauen an und ermuntert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung.
Bitte richten Sie Anfragen und Ihre elektronische Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen per
E‐Mail an:


Prof. Dr.‐Ing. Andreas Jess, Tel: 0921 55‐7430, andreas.jess@uni‐bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion:

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt