Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Abwicklung der Pflichtpraktika für Studierende Bachelor of Arts

Bitte wenden Sie sich an Ihre Studiengangsmoderatorin oder Ihren Studiengangsmoderator. Diese werden Ihnen eine Kontaktperson für die Abwicklung / Anerkennung Ihres Pflichtpraktikums nennen.

Formulare
Einklappen

Der Praktikumsvertrag ist ein Arbeitsvertrag zwischen dem Studierenden und dem Praktikumsgeber als Arbeitgeber. Daher ist die Universität außen vor; der Vertrag muss ihr auch nicht vorgelegt werden. Um sich ein Praktikum anerkennen zu lassen, benötigen Sie das Arbeitszeugnis / Praktikumszeugnis. Zudem benötigen wir von Ihnen noch den Evaluationsbogen zum Praktikum und einen Praktikumsschein.

Evaluationsbogen zum Praktikum

Praktikumsscheine

Kurzinformationen zu den Praktikumsanforderungen in Bachelorstudiengängen (B.A.)
Einklappen
  • Afrikanische Sprachen (doc)
  • Anglistik (doc)
  • Ethnologie (doc)
  • Europäische Geschichte (doc)
  • Geographische Entwicklungsforschung Afrikas (doc)
  • Interkulturelle Studien / Intercultural Studies (doc)
  • Kultur und Gesellschaft (doc)
  • Kultur und Gesellschaft Afrikas (doc)
  • Kulturwissenschaft mit Schwerpunkt Religion (doc)
  • Musiktheaterwissenschaft (doc)
  • Philosophy & Economics (doc)
  • Romanistik (doc)
  • Theater und Medien (doc)
Unfallversicherungsschutz für Studierende während eines Praktikums
Einklappen

Bayerischer Gemeindeunfallversicherungsverband Gesetzliche Unfallversicherung,  Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schreiben an Universität Bayreuth vom 30.10.2008:
"Soweit im Rahmen des Studiengangs ein Praktikum vorgesehen ist, und dieses auch von der Hochschule angeordnet, organisiert, durchgeführt und überwacht wird, besteht auch während des Praktikums gesetzlicher Unfallversicherungsschutz über die Hochschule. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn zwischen der Hochschule und dem Praktikumbetrieb ein entsprechender Praktikumvertrag abgeschlossen wird.

Der Praktikumnachweis ist für das Erreichen des Ausbildungszieles erforderlich. Die Praktikumstelle besorgt sich der Studierende selbst, ohne dass die Hochschule organisatorisch, gestaltend und überwachend mitwirkt und der Praktikumvertrag wird zwischen dem Studierendem und dem Praktikumbetrieb abgeschlossen. Daher besteht kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz über das Studium an der Hochschule. Der Studierende ist aber über das inländische Unternehmen - bei welchem er das Praktikum ableistet - bei der für diesen Betrieb zuständigen Berufsgenossenschaft versichert."

​Kostenlose Beratung in Versicherungsfragen durch TK Techniker KrankenkasseEinklappen

Servicezeiten an der Universität:
Mittwoch: 10 -13 Uhr
Studentenwerk SWO Raum 1.62

TK Geschäftsstelle
Kerstin Ritter – Studentenberaterin
Spinnereistr. 5a
95445 Bayreuth

Telefon: 040 / 46 06 51 04-425
Mobil: 01 51 / 51 08 31 31
E-Mail: kerstin.ritter@tk.de

Verantwortlich für die Redaktion: Anne Schraml, Telefon: 5329

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt