Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
08k_profilfelder_governance_u_responsibility

Forschungsbereich I: Familienunternehmen und Mittelstand

Der Forschungsbereich I beschäftigt sich mit Unternehmen, die für die Stabilität der deutschen Wirtschaft von großer Bedeutung sind: Familienunternehmen und mittelständische Unternehmen.

In diesem Zusammenhang werden zum einen Steuerungs-, Organisations- und Geschäftsprozesse im Mittelstand untersucht; die Untersuchungen reichen hier vom Geschäftsprozessmanagement über das Supply Chain Management bis hin zu Anreizsystemen und Rechnungswesen von KMU.

Daneben beschäftigen sich die Mitglieder des Forschungsbereichs mit Fragen der Internationalisierung und die damit verbundenen Herausforderungen für KMU und Familienunternehmen aus ökonomischer und rechtswissenschaftlicher Perspektive.

Die Besonderheit von Familienunternehmen, die häufig durch die persönliche Bindung zwischen Anteilseignern hervorgerufen wird, zieht zahlreiche gesellschafts- und steuerrechtliche Fragestellungen nach sich, die von den rechtswissenschaftlichen Mitgliedern des Forschungsbereichs untersucht werden.

Governance in Familienunternehmen ist ein zunehmend in der Praxis wichtiges Thema, das aus sozialwissenschaftlicher, betriebs- und volkswirtschaftlicher sowie rechtswissenschaftlicher Sichtweise untersucht wird; Ziel ist eine Verbindung dieser verschiedenen Bedeutungsdimensionen.

Hinter dem Forschungsbereich stehen neben den beteiligten Professoren zwei an der Universität fest verankerte Forschungsinstitutionen: Das Betriebswirtschaftliche Forschungszentrum für Fragen der Mittelständischen Wirtschaft e. V. (BF/M) und die Forschungsstelle für Familienunternehmen an der Universität Bayreuth (FoFamU). Durch diese beiden Forschungseinrichtungen ist zum einen zielgerichtete, interdisziplinäre Forschung möglich, zum anderen kann durch regelmäßige Kontaktpflege praxisnahe Forschung ermöglicht werden.


Beteiligte

Prof. Dr. Ricarda Bouncken
Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre VI - Strategisches Management und Organisation
Tel. 0921 - 55 4840
bouncken@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Dr. Alexander Brink
Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik
Tel. 0921 - 55 4122
alexander.brink@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Torsten Eymann
Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre VII - Wirtschaftsinformatik
Tel. 0921 - 55 7661
eymann@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier
(Leiter des Forschungsbereichs)
Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre X - Internationale Rechnungslegung
Tel. 0921 - 55 4821
rolf.uwe.fuelbier@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Stefan Leible
Präsident der Universität Bayreuth
Lehrstuhl Zivilrecht IV - Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Tel. 0921 - 55 6330
leible@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Karl-Georg Loritz
Lehrstuhl Zivilrecht II - Bürgerliches Recht, Arbeits-, Steuer- und Sozialrecht
Tel. 0921 - 55 6340
karl-georg.loritz@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Jessica Schmidt, LL.M.
Lehrstuhl Zivilrecht I - Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht
Tel. 0921 - 55 6181
Jessica.Schmidt@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Kay Windthorst
(Stellv. Leiter des Forschungsbereichs)
Lehrstuhl für Öffentliches Recht VI - Öffentliches Recht, Rechtsdogmatik und Rechtsdidaktik
Tel. 0921 - 55 6020
kay.windthorst@uni-bayreuth.de


Forschungsprojekte

I. Aktuelle Forschungsprojekte

1. Steuerungs-, Organisations- und Geschäftsprozesse im Mittelstand

Analyse interner Prozesse mittelständischer Unternehmehn; die Untersuchungsobjekte reichen vom Geschäftsprozessmanagement über das Supply Chain Management bis hin zu Anreizsystemen und Rechnungswesen von KMU.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier 

2. Internationalisierung als Herausforderung für KMU und Familienunternehmen

Analyse spezifischer Probleme im zunehmend globalisierten Umfeld von KMU und Familienunternehmen.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier

3. Gesellschafts- und steuerrechtliche Rahmenbedingungen für Familienunternehmen

Untersuchung gesellschafts- und steuerrechtlicher Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten de lege lata und de lege ferenda.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier

4. Governance als mehrdimensionale Herausforderung für Familienunternehmen

Analyse der Governance als Herausforderung unternehmerischer Tätigkeit gerade für Familienunternehmen aus mehrdimensionaler Perspektive (insbesondere sozialwissenschaftliche, betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und rechtswissenschaftliche Sichtweise).

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier

II. Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Die internationalen Bilanzierungsrichtlinien (IFRS for SMEs): Implikationen für Familienunternehmen und den Gesetzgeber (Fülbier/Windthorst).
  • Einführung einer verpflichtenden Geschlechterquote aus europarechtlicher, verfassungsrechtlicher und gesellschaftsrechtlicher Sicht (Lange/Windthorst).
  • Besonderheiten in der Finanzberichterstattung von Familienunternehmen (Fülbier).
  • Wertemanagement in Familienunternehmen, KMUs, Sozialunternehmen und Nonprofit-Organisationen (Brink).
  • Effekte und Handhabung von kultureller und demografischer Diversität in F&E Teams von KMU (DEROBINO) (Bouncken).
  • Governance, Familienunternehmen und neue Kapitalmarktstrukturen (Loritz).
  • Unternehmensnachfolge in Bayern (Eymann, BF/M Bayreuth).
  • Kooperative Sicherung des Personalbedarfs in Oberfranken (Kühlmann).
  • Vertragskoordination durch Ergebnisglättung: Einfluss nationaler Governance-Strukturen auf das Bilanzierungsverhalten europäischer KMUs (Fülbier).
  • Nachhaltigkeitskennzahlen und -berichte für KMUs (Brink).

Nachwuchs

1. Habilitanden

  • BF/M (Betriebswirtschaftliches Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft): 1
  • Lehrstühle der Betriebswirtschaftslehre: 2
  • Lehrstühle der Rechtswissenschaften: 1

2. Doktoranden

  • BF/M: 3
  • Forschungsstelle für Familienunternehmen: 3
  • Lehrstühle der Betriebswirtschaftslehre: 21
  • Lehrstühle der Rechtswissenschaften: 44
  • Lehrstühle Philosophy & Economics: 2

3. Wissenschaftliche Mitarbeiter

  • BF/M: 3
  • Forschungsstelle für Familienunternehmen: 3
  • Lehrstühle der Betriebswirtschaftslehre: 19
  • Lehrstühle der Rechtswissenschaften: 11
  • Lehrstühle Philosophy & Economics: 2

Preise

BF/M - Betriebswirtschaftliches Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft

  • Kompetenznetz 2008 (2. Preis, Verleihung durch Bundesministerium f. Wirtschaft und Technologie): Bester Netzwerkservice WIN - Werkstoffinnovationsnetz Nordbayern, "Prozess-Koordinator Kunststoff"
  • Facility Management-Innovationspreis 2010 (3. Preis, Verleihung durch Hamburger Fachhochschule, Fachbereich Technik)
  • Kompetenznetz 2012 (1. Preis, Verleihung durch Bundesministerium f. Wirtschaft und Technologie): Erfolgreiche Netzwerkarbeit für das Ausbildungskonzept „MyPlastics – Deine Zukunft mit Kunststoff“

Forschungsstelle für Familienunternehmen

  • C.P.A. Mehnert Preis der Forschungsstelle für Familienunternehmen:
    • 2013: Dr. Nils Brügmann (Dissertation: Der Ausgleichsanspruch in der Erbengemeinschaft)
    • 2014: Frau Theresa Korn mit ihrer Master-Arbeit zum Thema „Performance deutscher Familienunternehmen“.

Prof. Dr. Ricarda Bouncken:

  • Verschiedene Best Paper Awards

Prof. Dr. Thorsten Knauer:

  • DBW Best Paper Award 2013 für „Determinanten des Prognoseverhaltens der Unternehmen des Prime Standards“

Prof. Dr. Karl-Georg Loritz:

  • Dr. Katharina Uffmann: Preis der Stadt Bayreuth für die Dissertation: Das Verbot der geltungserhaltenden Reduktion (betreut von Prof. Dr. Loritz)
  • Dr. Erik Röder: Preis der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft für die Dissertation "Das System der Verlustverrechnung im deutschen Steuerrecht" (betreut von Prof. Dr. Loritz)

Verantwortlich für die Redaktion: Frank-Michael Schwarz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt