Warum eigentlich Bayreuth?

Erstsemester erzählen, warum sie an die Universität Bayreuth gekommen sind

semesterauftakt-ws0910_small

Mit dem Lageplan sieht man sie über den Campus laufen. Sie sind in jeder Veranstaltung anzutreffen und in der Mensa an ihren fragenden Gesichtern zu erkennen: Die Erstis! Weshalb kommen Abiturienten an die Universität Bayreuth? Erstsemester erzählen.

Zuerst treffen wir Martha, Michaela und Susanne. Martha hat es nach Bayreuth verschlagen, weil es ihren Studiengang (Musiktheaterwissenschaft) nur hier gibt. „Da ich Musik- bzw. Kulturjournalismus machen will, schien mir der Studiengang die ideale Grundlage“, erklärt sie. Michaela studiert Theater und Medien. Sie ist aufgrund ihres Studienganges hierhergekommen und hat es bisher nicht bereut. „Klar, in großen Städten ist mehr los, aber je größer die Uni ist, desto anonymer ist man als Student.

Studienalltag in BayreuthÄhnlich sieht es Martha. Ihr gefalle am Kleinstadtleben, dass sie überall nur höchstens zehn Minuten hinfahre. Allerdings müsse sie sich noch daran gewöhnen, dass am Sonntag die Bürgersteige hochgeklappt werden.

Susanne, Germanistik-Studentin (Bachelor) mit dem Nebenfach Angewandte Informatik-Multimedia, entschied sich für Bayreuth, weil es nah zu ihrem Heimatort Weiden liegt. Zudem gefalle ihr die Uni total gut. „Vor ein, zwei Jahren habe ich die Uni schon einmal mit der Schule besichtigt und war total begeistert vom Campus. Es ist alles so freundlich, hell und offen, man kann sich echt wohl fühlen.

„Bayreuth war für mich eigentlich so ein Zufalls- oder, wer dran glaubt, ein Schicksalsgriff “, fängt Janina an. Sie wollte eigentlich an ganz anderen Unis andere Fächer studieren, kam aber ins Zweifeln und fuhr plötzlich spontan nach Bayreuth, um sich Uni und Stadt anzusehen. Sie habe fremde Studenten angequatscht und sich in die Mitte des Campus gelegt. „In Kombination mit der Empfehlung einer Alumni fand ich mich plötzlich als Jurastudentin hier wieder.

Ebenfalls Geoökologie studiert Bernd aus Augsburg, der sich über Studiengänge in Richtung Umwelttechnik schlau machte und hierbei auf den Bachelorstudiengang kam. Warum Bayreuth? „Bayreuth klingt geil“. Na dann: Willkommen.

Diesen Beitrag hat Kevin Höbig für den Tip, die Studentenzeitung der Universität Bayreuth, geschrieben.