Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Bayreuther Stadtgespräch am 07.11.2017: Das Welterbe spielt auf – zur Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 130/2017 vom 25. Oktober 2017

Das November-Stadtgespräch ist der bevorstehenden Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth gewidmet. Die Referenten – Prof. Dr. Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Theaterakademie August Everding, und Bernd Schreiber, Präsident der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen – sprechen über die einzigartige Stellung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth in der bayerischen Theaterlandschaft und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen für das Musiktheater in einer UNESCO-Welterbestätte.

Nach Abschluss der sechsjährigen umfangreichen Sanierung heißt es am 12. April 2018 Vorhang auf für das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth. Um das lange Warten zu verkürzen und die Vorfreude auf die Wiedereröffnung noch zu steigern, bietet die Universität Bayreuth gemeinsam mit der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen eine kleine Vortragsreihe an, die Interessierten aus verschiedenen Blickwinkeln (Geschichte, Baugeschichte, Restaurierung, museale Bespielung, Musik-Theaterwissenschaft und -praxis) Wissenswertes und spannende Hintergründe vermitteln will. Das November-Stadtgespräch bildet den Auftakt für diese (eigene) Reihe rund um das UNESCO-Welterbe Markgräfliches Opernhaus Bayreuth.

Termin, Zeit und Ort des November-Stadtgesprächs

Thema:Das Welterbe spielt auf – zur Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses
Referenten:

Prof. Dr. Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Theaterakademie August Everding
und
Bernd Schreiber, Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung

Termin:Dienstag, 07. November 2017
Zeit:von 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort:

Iwalewahaus, Ecke Wölfelstraße / Münzgasse, in 95444 Bayreuth

Interessierte Bürger sind herzlich ins Iwalewahaus eingeladen! Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Die Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth wird mit der Aufführung der italienischen Oper Artaserse gefeiert, mit der das Theater 1748 eingeweiht wurde.

Die Neuinszenierung der zu jener Zeit berühmten, von Johann Adolph Hasse vertonten Opera seria veranstaltet die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen gemeinsam mit der Theaterakademie August Everding, der größten Ausbildungsstätte für Bühnenberufe in Deutschland.

Iwalewahaus

Die Bayreuther Stadtgespräche...

bringen seit Juli 2014 den Bürgern von Stadt und Region wissenschaftliche Themen allgemein verständlich aufbereitet näher. Im Rahmen der monatlichen Veranstaltungsreihe werden abwechselnd ein oder mehrere Referenten der Universität Bayreuth, anderer Universitäten oder Institute sowie aus der (Hochschul-)Politik eingeladen.

Die Bayreuther Stadtgespräche stehen unter der gemeinsamen Schirmherrschaft des Universitätspräsidenten sowie des Universitätsvereins Bayreuth e.V. und werden in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Forum Bayreuth, dem Kollegium Bayreuther Universitätsprofessoren (i.R.), veranstaltet.

Die Vorträge finden i.d.R. jeweils am ersten Mittwoch im Monat ab 18 Uhr im Iwalewahaus der Universität Bayreuth, Ecke Wölfelstraße / Münzgasse, in 95444 Bayreuth statt. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Das nächste Stadtgespräch...

findet wieder regulär an einem Mittwoch statt, nämlich am Mittwoch, 06. Dezember 2017, zum Thema ‚Biologische Vielfalt – was wir verlieren, wenn sie schwindet‘. Der Referent ist Prof. Dr. Christian Wirth, Leiter der Arbeitsgruppe Spezielle Botanik und Funktionelle Biodiversität an der Universität Leipzig sowie Geschäftsführender Direktor des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig.


Kontakt/Organisation der Bayreuther Stadtgespräche:

Angela Danner
Leitung Corporate Identity
Stabsabteilung Presse, Marketing, Kommunikation – Corporate Identity
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5323
E-Mail: angela.danner@uni-bayreuth.de
www.stadtgespraeche.uni-bayreuth.de



Redaktion:

Brigitte Kohlberg
Stv. Pressesprecherin – Hochschulkommunikation
Marketing Communications
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5357 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse
 

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt