Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Universität Bayreuth spielt weiter in der Champions League – THE-Ranking erschienen

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 107/2017 vom 5. September 2017

Die Universität Bayreuth verteidigt mit einem Rang in der Gruppe zwischen 251 und 300 ihre hervorragende Platzierung im neuen ‚Times Higher Education World University Rankings 2018‘. Unter den deutschen Teilnehmern des Rankings belegt sie Platz 30.

Etwa 1.100 Universitäten weltweit wurden im heute veröffentlichten ‚Times Higher Education‘-Ranking (THE-Ranking) nach strengen Maßstäben bewertet. Die Universität Bayreuth schaffte es in diesem internationalen Vergleich erneut in die Gruppe 251-300 (das Ranking weist für diese Gruppe die Plätze nicht explizit aus). Damit schneidet sie im Vergleich der besten Universitäten der Welt erneut hervorragend ab. Schon zum dritten Mal ist die Universität Bayreuth in dieser Ranggruppe vertreten – doch in diesem Jahr bedeutet dies eine besondere Auszeichnung: Erstmals wurden 1.102 Wissenschaftseinrichtungen der strengen Prüfung des ‚Times Higher Education‘- Magazins unterzogen, im Jahr zuvor waren es nur 980 Einrichtungen. Die Konkurrenz wurde also größer.

In Deutschland liegt die Uni Bayreuth zusammen mit anderen Einrichtungen auf dem 30. Platz von 44 deutschen Universitäten, die im Ranking erfasst sind. „Eine weitere Bestätigung für die Universität Bayreuth“, findet Präsident Prof. Dr. Stefan Leible. „Obwohl mehr Institutionen im Ranking vertreten sind, haben wir unsere Platzierung in der Gruppe 251-300 halten können – und das im weltweiten Vergleich mit 1.102 Wissenschaftseinrichtungen! Darin zeigt sich, dass die Universität Bayreuth international in allen Bereichen nicht nur 'mithalten' kann, sondern dauerhaft und nachhaltig im oberen Mittelfeld mitspielt. Unsere Anstrengungen haben sich also voll ausgezahlt.“

In den vier maßgeblichen Bereichen Forschung, Lehre, Zitierungen und internationale Ausstrahlung erreichte die Universität Bayreuth einen höheren Punktwert als im letztjährigen THE-Ranking. „Bei einem Ranking geht es ja nicht nur um den Vergleich, den vermeintlichen Wettbewerb mit anderen Universitäten, es geht in meinen Augen auch um eine externe Begutachtung unserer Performance“, kommentiert dies Leible. „Und da sehen wir, dass wir in wichtigen Bereichen im Vergleich zum Vorjahr sogar noch zulegen konnten. Wo wir noch Nachholbedarf haben – zum Beispiel beim Anteil ausländischer Studierender – haben wir bereits Maßnahmen ergriffen: Wir bauen die Zahl der internationalen Masterstudiengänge von Jahr zu Jahr aus und intensivieren kontinuierlich den Service für ausländische Studierende auf dem Campus“, fügt der Universitätspräsident an.  

Das THE-Ranking ist einer der führenden globalen Hochschulvergleiche, der seine Methodik in den letzten Jahren immer mehr verfeinert und auf die Vielfalt der weltweiten Hochschullandschaft zugeschnitten hat.

Link

https://www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2018/world-ranking


Kontakt:

Kathrin Maier
Zentrale Servicestelle Strategie und Planung
Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universität Bayreuth
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5209
​E-Mail: rankings@uni-bayreuth.de


Redaktion:


Anja-Maria Meister
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5300 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de; anja.meister@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de
  

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt