Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Bühne frei für den Bayreuther Ökonomiekongress

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 051/2017 vom 17. Mai 2017

Das Programm steht, die Planung ist fertig, die Kongresstüten sind gefüllt, morgen geht es los! Rund 1.400 angehende und erfolgreiche Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft kommen für die nächsten zwei Tage auf den Bayreuther Unicampus. Unter dem Motto ‚Von den Besten lernen‘ diskutieren die Teilnehmer während der größten europäischen Wirtschaftskonferenz universitären Ursprungs wirtschaftliche Herausforderungen, strategische Ansätze und Best Practises.

Der Bayreuther Ökonomiekongress – von Anfang bis Ende von Studierenden geplant, organisiert, durchgeführt und nachbereitet – hat in den neun Jahren seines Bestehens eine beeindruckende Erfolgsgeschichte hingelegt: Die Wirtschaftskonferenz gilt als ‚das Davos in Bayreuth‘. Mit seinem Programm – inklusive des Get-togethers am ersten Abend – ist der Bayreuther Ökonomiekongress ein Garant für generationenübergreifenden Austausch und Netzwerken zwischen Führungskräften von heute und morgen.

Der Bayreuther Ökonomiekongress in Zahlen und Fakten:

  • rund 1.400 Teilnehmer an zwei Kongresstagen
  • 30 renommierte Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft
  • rund 100 Studierende aller Fakultäten haben etwa 200 Tage lang die Konferenz vorbereitet
  • das Team besteht aus 21 Teamleitern, 70 Teammitgliedern und ca. 15 Volunteers
  • im Vorfeld: drei große Teamtreffen, ein Workshop, mehr als zehn Teamleitertreffen
  • eine über 1.000 qm Zeltstadt wurde auf dem Campus errichtet
  • zehn LKWs wurden entladen
  • 200 Bierbankgarnituren wurden aufgestellt
  • 75 Bäumchen wurden platziert
  • knapp 5.000 m Kabel und Schläuche wurden verlegt
  • gut 1.000 m Stoff geschnitten
  • 1.400 Kongresstaschen befüllt
  • 315 kg Obst und 4.500 Stück Brezen, Croissants und Brötchen wurden bestellt

Hochkarätige Referenten mit Kompetenz und Erfolg in ihrer Disziplin.

Auch in diesem Jahr ist es dem studentischen Organisationsteam wieder gelungen, hochkarätige Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen zu gewinnen, hier eine Auswahl (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Holger Beeck (Vorstandsvorsitzender und Präsident von McDonald’s Deutschland LLC)    
  • Dr. Elke Eller (Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin der TUI Group)
  • Pater Dr. Anselm Grün (Autor und Benediktinerpater in der Abtei Münsterschwarzach)
  • Dr. Gregor Gysi (Politiker, Jurist und Rechtsanwalt)
  • Carsten Kratz (Deutschlandchef von The Boston Consulting Group)
  • Werner Tiki Küstenmacher (Bestseller-Autor von bspw. ‚Simplify Your Life‘)
  • Carsten Schmidt (CEO, Sky Deutschland)
  • André Schwämmlein (Gründer und Managing Director von FlixBus)
  • Dr. Bettina Volkens (Vorstandsmitglied der Deutschen Lufthansa AG) u.v.a.

Kurzporträts aller Referenten gibt es hier: https://oekonomiekongress.de/kongress/referenten

Rahmenprogramm und Ausstellermesse

Das von Partnern mitgestaltete Rahmenprogramm und die kongressbegleitende Ausstellermesse sind auch 2017 bunt gemischt:

  • Die Rehau AG + Co kommt mit einem original Audi Sport TT Rennwagen zum Kongress.    
  • Elefant Racing, das studentische Rennsport Team der Universität Bayreuth, präsentiert seinen selbst konstruierten und gebauten Sportwagen.
  • Die Kulmbacher Brauerei AG versorgt die Kongressteilnehmer nicht nur mit Bierspezialitäten, sondern stellt mit der Mönchshof BrauMeisterei eine nostalgische Mini-Brauerei vor das Audimax, in der alle Schritte des Brauhandwerks nachvollzogen werden können.
  • McCafé versorgt auch in diesem Jahr mit Cappuccino, Cookies und Co.
  • Der Hauptsponsor des diesjährigen Bayreuther Ökonomiekongresses, die Silbury Deutschland GmbH, bringt eine Fotobox mit, mit der das ein oder andere Andenken an die Konferenz geschossen werden kann.

Austauschen und Netzwerken beim BBQ im Ökonomiekongress Palazzo

Ein Highlight des Bayreuther Ökonomiekongresses ist ein jedes Mal das BBQ am Abend des ersten Konferenztages. Diese Veranstaltung im Ökonomiekongress Palazzo steht auch Nicht-Kongressteilnehmern offen! Bei Grillspezialitäten und kalten Getränken lassen Referenten und Vertreter der Partnerunternehmen gemeinsam mit den Teilnehmern den ersten Kongresstag Revue passieren – die perfekte Gelegenheit zum generationenübergreifenden Austausch, Kontakte knüpfen und Netzwerken mit interessanten Persönlichkeiten.


Kontakt:

Carmen Schreyer
Mitglied der Kongressleitung
9. Bayreuther Ökonomiekongress
c/o Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / B9
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 73 00 459-0; Mobil: 0174 / 24 76 990
E-Mail: c.schreyer@oekonomiekongress.de
www.oekonomiekongress.de



Redaktion:

Brigitte Kohlberg
Stv. Pressesprecherin – Hochschulkommunikation
Marketing Communications
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5357 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse
 

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt