Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Unternehmen für Innovationen fit machen: Fünf neue Initiativen aus Bayreuth für den Wissenstransfer

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 027/2017 vom 14. März 2017

Mehr als eine Million Euro für sieben neue Angebote der „Virtuellen Hochschule Bayern“ (vhb), fünf davon aus der Universität Bayreuth. Sie sind Teil des Projekts "Wissenstransfer Hochschule und Beruf" und wollen innovatives Wissen per Internet gezielt an kleine und mittelständische Unternehmen vermitteln.

„Wissenstransfer Hochschule und Beruf“ wird von der vhb koordiniert und mit insgesamt rund 1,1 Millionen Euro gefördert. Davon stammen 742.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst trägt rund 365.000 Euro bei. Diese Initiativen aus Bayreuth kommen in den Genuss der Förderung:
 

  • PROGRESSadditiv - Fortschrittliche Produktentwicklung durch Einsatz von Simulation und additiver Fertigung gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen in Unternehmen
  • LitecNet - Sensibilisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen für Leichtbautechnologien
  • Nachhaltige Prozessexzellenz durch kontinuierliche Produktionsoptimierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen
  • Effizienzsteigerung durch Einsatz der Wertstrommethode in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Thematik der „fließenden Produktion“ einschließlich Wertstromanalyse und Wertstromdesign
  • BayRisk - Risikomanagement in Unternehmen, – gemeinsam mit der Universität Würzburg

„Diese neuen Initiativen zeigen beispielhaft, dass die Universität Bayreuth ein engagierter Innovationspartner ist, der kleinen und mittelständischen Unternehmen aktuelles Know-how aus der Forschung zugänglich macht und dafür auch neueste Möglichkeiten der Digitalisierung einsetzt“, erklärt Prof. Dr. Torsten Eymann, Vizepräsident der Universität Bayreuth für den Bereich Informationstechnologie und Entrepreneurship.


Kontakt:

Prof. Dr. Torsten Eymann
Vizepräsident der Universität Bayreuth
für den Bereich Informationstechnologie und Entrepreneurship
Universität Bayreuth
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-7660
E-Mail: vp-entrepreneurship@uni-bayreuth.de


Text und Redaktion:

Christian Wißler
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 / 55-5356
E-Mail: mediendienst-forschung@uni-bayreuth.de 
 

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt