Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

KinderUni Bayreuth 2017: Auswahlverfahren startet jetzt

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 24/2017 vom 10. März 2017

Auch 2017 wird es (am 28. Juni, 5. Juli, 12. Juli und 19. Juli) an der Universität Bayreuth wieder eine KinderUni geben. Die KinderUni ist eine Veranstaltung der Universität in Kooperation mit der Stadt Bayreuth, die sich an Schülerinnen und Schüler der 2. bis 6. Jahrgangsstufe aus Bayreuth und Umgebung richtet. Die Vorlesungen finden im Audimax der Universität Bayreuth statt, dauern 45 Minuten und beginnen am Veranstaltungstag jeweils um 17:15 Uhr. Der Eintritt zur KinderUni ist frei. Erwachsene müssen jedoch draußen bleiben! Um ihre Wartezeit auf die Sprösslinge zu verkürzen, bietet die Universität wie in jedem Jahr ein Begleitprogramm an.

Sechs Professorinnen und Professoren der Universität Bayreuth haben – anonymisiert – Vorschläge für Kindervorlesungen aus ihrem Fachgebiet erarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, unter http://www.kinderuni.uni-bayreuth.de/abstimmliste/index.php online die Vorschläge auszuwählen, die sie am interessantesten finden. Die vier Vorlesungen, die die meisten Stimmen erhalten, werden dann bei der KinderUni 2017 präsentiert. Diese Abstimmung läuft bis zum Mittwoch, 26. April 2017.

Nachstehend die Themenvorschläge:

KinderUni 2017

Spaß mit Drehungen

Drehungen sind Bewegungen, die lustig sind. Wer schon mal versucht hat, den Rubiks Würfel zu lösen, weiß, wie faszinierend kompliziert eine Drehung eines Würfels sein kann. Warum ist das so kompli-ziert? Warum ist die Drehung einer Kugel ungefährlich, die Drehung von einem Bauklotz aber ziemlich gefährlich? Warum landen Katzen immer auf ihren vier Beinen, egal, wo und wie sie runterfallen? Wie fällt ein Ahornsamen? Auf diese und andere Fragen rund um sich drehende Objekte werden wir versu-chen, mit Experimenten eine Antwort zu finden.

KinderUni 2017

Mit Chemie auf Verbrecherjagd

Kann man mit Kakaopulver einen Fingerabdruck nehmen? Warum leuchtet Blut, auch wenn man es nicht mehr sieht? Kann ich Fußspuren mit Produkten aus dem Baumarkt sichern? Und welche Geheim-tinte ist wirklich sicher? Im Vortrag klären wir gemeinsam mit vielen spannenden Experimenten ein Verbrechen auf und lernen, warum viele der Methoden der Beweisaufnahme auch mit Alltagsgegen-ständen zu Hause funktionieren.

KinderUni 2017

Mit dem Smartphone im Internet – eine neue Welt?

Mit dem Handy ins Netz. WhatsApp, Spiele etc. Fast jedes Kind wünscht sich das, viele haben ein Smartphone und sind damit unterwegs. Im Playstore, beim „Zocken“ oder einfach im Klassenchat. Aber was passiert dabei eigentlich mit euren Daten? Schließt ihr Verträge wenn ihr in eurer Spiele-App et-was dazu kauft? Müsst ihr dafür bezahlen? Müssen die Eltern zustimmen? Was geschieht, wenn sie das nicht tun? Eine spannende Einführung in die Handy-Netz-Welt wartet auf euch.

KinderUni 2017

Von Monstern und Superhelden, Mäusen und Enten – die Welt der Comics

Wie verstehen wir Comics? Was passiert eigentlich zwischen den Bildern? Was ist eine Sprechblase? Haben Comicfiguren Gefühle? Gab es im alten Ägypten Comics? In dieser Vorlesung lernt ihr, wie Co-mics mit Bildern Geschichten erzählen: lustige Geschichten von Mäusen und Enten, spannende Ge-schichten von Superhelden und Monstern,  aber auch ernste Geschichten vom Leben im Krieg oder mit einer schweren Krankheit.

KinderUni 2017

Sport: Die schönste Sache der Welt!?

Regelmäßiger Sport kann nicht nur starke Muskeln machen, sondern ist auch wichtig für das Denken, unser Selbstvertrauen und den Teamgeist. Aber das Wichtigste ist: Sport und Bewegung machen den meisten Menschen Spaß! Warum eigentlich? Sport ist doch auch anstrengend und macht uns müde. Wieso fühlen wir uns trotzdem danach meistens besser als vorher? Was macht der Sport mit uns? Warum betreiben die Menschen ganz unterschiedliche Sportarten? All dies erfahrt ihr in der Vorlesung!

KinderUni 2017

Natürlich spitze! Bio-Tricks für Technik-Freaks

Schneller, höher, weiter! Tiere und Pflanzen haben unglaubliche Fähigkeiten entwickelt, um zu überleben. Im Vergleich dazu sind wir Menschen eher langsam und ungeschickt und dennoch sind wir eine sehr erfolgreiche Spezies. Denn wir können hervorragend beobachten und auf einzigartige Weise Hilfsmittel entwickeln, die uns enorme Kräfte verleihen. Wir analysieren, berechnen, planen und bauen uns für alle Lebenslagen was wir gerade brauchen, wobei wir häufig auf die Ideen des größten Erfinders aller Zeiten zurückgreifen – die der Natur. In der Vorlesung wird gezeigt, mit welchen Tricks Tiere und Pflanzen zu enormen Leistungen fähig sind und wie wir Menschen diese technisch umsetzen können.


Kontakt

Ursula Küffner
Pressestelle der Universität
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de
www.kinderuni.uni-bayreuth.de
  

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt