Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Prof. Dr. Thomas Scheibel ist neuer Vizepräsident der Universität Bayreuth

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 136/2016 vom 6. Oktober 2016

Die Mitglieder des Hochschulrates und des Senates der Universität Bayreuth wählten in getrennten, geheimen Wahldurchgängen Prof. Dr. Thomas Scheibel zum Vizepräsidenten für ‚Internationale Angelegenheiten und Chancengleichheit‘. Er trat damit zum 1. Oktober die Nachfolge von Prof. Dr. Anna Köhler an, die sich künftig verstärkt ihrer Forschung widmen möchte und aufgrund eines Forschungsfreisemesters nicht mehr kandidiert hatte.

Das im September veröffentlichte ‚Times Higher Education‘-Ranking (kurz: THE-Ranking) attestiert der Universität Bayreuth abermals, dass sie im internationalen Vergleich der besten Hochschulen in Forschung und Lehre sichtbar ist. Ein wichtiger Baustein dafür ist die konsequent verfolgte Internationalisierungsstrategie, die Prof. Scheibel als Vizepräsident weiter vorantreiben und Ziele daraus nachhaltig verankern möchte.

Prof. Dr. Thomas Scheibel

„Attraktive Studiengänge und innovative Forschung bilden das Herz unserer jungen, dynamischen Universität. Wir verfügen bereits über ein dichtes Netz strategisch ausgewählter, internationaler Hochschulpartnerschaften. Diese wichtigen Kooperationen möchten wir selbstverständlich festigen, neue wertvolle Partnerschaften ins Leben rufen“, so Prof. Scheibel. Er unterstreicht: „Mit dem Wintersemester 2016/17 starten an der Universität Bayreuth fünf englischsprachige Master-Studiengänge, die neue Impulse setzen und unser internationales Profil weiter stärken werden.“

Zu seinem Aufgabenbereich als Vizepräsident gehört auch das Diversitätsmanagement, das an der Universität Bayreuth als ganzheitliche Aufgabe zur Verhinderung jeglicher Form von Diskriminierung verstanden wird. Neben den bereits stark besetzten Themenfeldern ‚Chancengleichheit‘ und ‚Behinderung‘ werden künftig u.a. auch Maßnahmen in den Bereichen ‚ethnische und soziale Herkunft‘ (Migrationshintergrund) sowie ‚Alter‘ und ‚Weltanschauung‘ konsequent in den Fokus gerückt.

2007 wurde Prof. Dr. Thomas Scheibel an die Universität Bayreuth berufen, an den damals neu eingerichteten Lehrstuhl Biomaterialien der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät. Seither hat der 47-jährige Biochemiker den Lehrstuhl kontinuierlich ausgebaut und zu internationalem Ansehen verholfen. Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth, gratulierte dem neuen Amtsinhaber. „Ich freue mich, mit Prof. Scheibel einen weiteren exzellenten Wissenschaftler in den Reihen der Hochschulleitung begrüßen zu dürfen, der unsere Campusuniversität auf Fakultätsebene bereits intensiv mitgestaltet hat.“


Kontakt:

Prof. Dr. Thomas Scheibel
Vizepräsident ‚Internationale Angelegenheiten und Chancengleichheit‘
Lehrstuhlinhaber Biomaterialien
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Universität Bayreuth, Universitätsstraße 30 / FAN D
Telefon: 0921 / 55-7361 (Sekretariat)
E-Mail: vp-international@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/organisation/index.html


Redaktion:


Tanja Heinlein
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5300 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de; tanja.heinlein@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt