Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Am 09. Juni 2016 ist wieder Uni-Donnerstag auf der Landesgartenschau

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 092/2016 vom 07. Juni 2016

In dieser Woche steht zum Uni-Donnerstag die ‚Landschafts- und Kulturgeschichte der Aue‘ im Blickpunkt des Auenlehrpfades. Referent ist Prof. Dr. Ludwig Zöller, Inhaber des Lehrstuhls für Geomorphologie an der Universität Bayreuth, zusammen mit seinem Mitarbeiter Thomas Kolb.

Termin:Donnerstag, 9. Juni 2016
Zeit:16:00 bis 18:00 Uhr
Treffpunkt:

Landesgartenschau – Uni-Pavillon
(Nähe Eingang Nord, gegenüber der Jungen Bühne)

Den Lageplan mit allen Aktivitäten der Universität Bayreuth zur Landesgartenschau finden Sie hier: www.landesgartenschau.uni-bayreuth.de


Nach einer kurzen Einführung im Uni-Pavillon demonstriert er den Besuchern an der Schautafel ‚Auen als historisches Archiv‘ und am nahe gelegenen Schichtenprofil, wie sich die Veränderungen im Einzugsgebietes des Roten Mains seit der Eisenzeit in den Auenlehmen widerspiegeln. Prof. Dr. Ludwig Zöller wird auch angewandte Datierungsmethoden erläutern sowie die seit letzter Woche ‚zum Anfassen‘ installierte Kopie des in den Mainsedimenten gefundenen über eintausend Jahre alten Elchknochens.

Die Blauflügelige Prachtlibelle diente als Vorlage für das Logo des Auenlehrpfades.

Der Auenlehrpfad…

mit seinen 17 Stationen und der Blauflügeligen Prachtlibelle als Logo (siehe Abb.) ist ein langfristig angelegtes Projekt. Über die Landesgartenschau hinaus soll er Besuchern den Roten Main und seine Aue als Lebensraum und ökologischen Dienstleister näher bringen. Die Themen der Schautafeln werden auf der begleitenden Webseite vertieft und mit zahlreichen Mitmach-Angeboten ergänzt – von Fotoalben über Experimente bis zum Preisrätsel. Auch die Auengeschichte gibt es zum Anfassen: der Knochen eines Elchs, der vor über eintausend Jahren hier weidete, wurde als 3D-Kopie gedruckt und auf dem Gelände ausgestellt. Koordiniert wurden Schautafeln und Internetangebot vom Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung BayCEER. Die Kreisgruppe Bayreuth des BUND Naturschutz sowie der Bezirksfischereiverband bereiten die Themen vor Ort spielerisch in der Rotmainsafari und den Aktionstagen ‚Fischer machen Schule‘ auf. Führungen für Erwachsene ergänzen das Angebot.

Besondere Tipps

Die Themen der Schautafeln am Auenlehrpfad haben keine feste Reihenfolge. Wer sich alle Stationen anschaut, hat beste Chancen, das begleitende Preisrätsel zu lösen und nach Ende der Landesgartenschau tolle Preise zu gewinnen:
www.bayceer.uni-bayreuth.de/au/kreuzwort

Infos zu Hintergründen, Forschung und Studienmöglichkeiten an der Universität Bayreuth gibt es hier:
www.bayceer.uni-bayreuth.de/au

Weiterführende Informationen

Mit zahlreichen Veranstaltungen engagiert sich die Universität Bayreuth vom 22. April bis 09. Oktober 2016 auf dem Landesgartenschaugelände. Während der sog. Uni-Donnerstage geben Universitätsangehörige Einblicke in ihre Arbeit in den Bereichen Wissenschaft, Sport und Kunst. Aber auch den Landschaftspark Wilhelminenaue selbst haben Universitätsangehörige mit gestalten können: Der Auenlehrpfad, der Bioenergiehügel, der Ozongarten und die Anpflanzung des Ökologisch-Botanischen-Gartens zum Thema ‚Paprika, Chili & Co.‘ sind auf das Engagement Bayreuther Wissenschaftler zurückzuführen. Der Uni-Pavillon dient als Lehrraum für einzelne Veranstaltungen und bietet darüber hinaus täglich die Möglichkeit, sich über Forschung und Lehre der Universität Bayreuth zu informieren.

Das Programm aller Aktivitäten der Universität Bayreuth auf der Landesgartenschau ist hier:
www.landesgartenschau.uni-bayreuth.de


Kontakt:


Dr. Birgit Thies
BayCEER Geschäftsstelle
Universität Bayreuth
Dr.-Hans-Frisch-Straße 1-3
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5700
E-Mail: birgit.thies@uni-bayreuth.de
www.bayceer.uni-bayreuth.de



Redaktion:


Brigitte Kohlberg
Pressesprecherin
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5357 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt