Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Öffentliche Einweihungsfeier der „Essbaren Stadt Bayreuth“

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 142/2015 vom 5. August 2015

Gemüse und Obst ökologisch und auf ästhe­tische Weise mitten in der Stadt anzubauen, ehrenamtlich mit allen Bürgerinnen und Bürgern, die Lust und Zeit dazu haben – darum geht es bei dem Projekt „Essbare Stadt Bayreuth“, das von Geoökologie-Studierenden der Uni-versität Bayreuth initiiert wurde. Die Stadt Bayreuth stellt dafür in der Hammerstatt eine rund 800 qm große Fläche zur Verfügung, die sich neben dem Bolzplatz am Radweg ent­lang des Roten Mains zwischen Volksfestplatz und Landesgartenschaufläche befindet. „Jeder darf mitgärtnern und mit­ernten“, lautet das Motto.

Am kommenden Wochenende wird die „Essbare Stadt Bayreuth“ offiziell eröffnet. Die Öffentlichkeit und die Medien sind herzlich willkommen!

Termin:
Samstag, 8. August 2015
Zeit:von 13 bis 17 Uhr
Ort:Offener Garten der "Essbaren Stadt Bayreuth" in der Hammerstatt, zugänglich über den Radweg entlang des Roten Mains


Die Einweihungsfeier startet um 13 Uhr mit einem spektakulären ‚Blumenmeer-Flash-mob‘. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, hierfür eine Pflanze mitzubringen, die bereits blüht oder dieses Jahr noch blüht. Um 14 Uhr werden die Oberbürgermeisterin der Stadt Bayreuth, Brigitte Merk-Erbe, und der Direktor des Ökologisch-Botanischen Gartens der Universität Bayreuth, Dr. Gregor Aas, die Gäste begrüßen und das Projekt ‚Essbare Stadt‘ vorstellen. Um 14:30 Uhr und 15:15 Uhr beginnen Führungen durch die Welt der Wild- und Heilkräuter, zudem können alle Interessierten im Gespräch mit Fachleuten aus Bayreuth und aus der Region mehr über die Themen ‚Imkern‘ und ‚Urban Gardening‘ erfahren.

Während des Nachmittags finden verschiedene Bemal-Aktionen und Einführungen in die Kunst des Jonglierens statt. Für die ganze Familie ist etwas dabei. Begleitet wird die Feier von zwei Musikern mit Live-Musik. Snacks, Kuchen, Kaffee und weitere Getränke stehen bereit, und es gibt auch einen Umsonst-Flohmarkt-Tisch für den Gartenbedarf.

Weitere Informationen zum Projekt „Essbare Stadt Bayreuth“ finden sich auf der Homepage des Projekts:
www.essbares-bayreuth.org


Kontakt:

Catherine Bogs
Universität Bayreuth
Tiroler Straße 27
95448 Bayreuth
Telefon: 0157 / 85739497
E-Mail: catherine.bogs@geoecology.org

Christopher Riller
Vorsitzender Essbare Stadt Bayreuth e.V.
Dörflas 2
95463 Bindlach
Telefon: 09208 / 587547
E-Mail: kontakt@essbares-bayreuth.org


Text und Redaktion:


Christian Wißler M.A.
Stabsstelle Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
95440 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5356
E-Mail: mediendienst-forschung@uni-bayreuth.de

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt